10.08.2017, 10:54 Uhr

Buchhaus: Gastro-Start mit Frühherbst jeweils Sonntags geplant

Das Buchhaus in Geistthal wird weiterhin renoviert, der Kulturverein ist sehr aktiv. (Foto: Labler)

Der Kulturverein Geistthal will ab Frühherbst vorerst Sonntags das Buchhaus öffnen.

Die Wiedereröffnung des Buchhauses als Gasthaus nimmt Formen an. Der Kulturverein Geistthal rund um Obfrau Josefine Vötsch erledigte in den letzten Monaten viele Arbeiten, die nach außen hin kaum ersichtlich sind. So war es notwendig, das Abwasser- und Kanalsystem für das gesamte Haus komplett zu erneuern und die Elektroanlage für den Gastronomiebetrieb neu zu installieren. Im Frühherbst will der Kulturverein vorerst nur an Sonntagen mit dem Ausschank starten, daher wurden vor allem Schritte gesetzt, um auf die Sicherheit der künftigen Gäste zu achten. Eine entsprechende Notbeleuchtung wurde ebenso installiert wie der desolate Terrassenzaun durch einen neuen ersetzt. "Dem Speise- und Kommunikationsaal wurde durch eine stilgerechte Einrichtung und liebe- und geschmackvoller Dekoration eine ganz besondere Note gegeben", so Vötsch.

Große Motivation

Durch diverse Veranstaltungen erwirtschaftete der Verein Geld, um einen Teil der Kosten abdecken zu können. "Schön ist, dass wir immer wieder Besuche von geschichts- und kulturinteressierten Gästen bekommen", sagt Vötsch. "Die Rückmeldungen und die Begeisterung für unsere Schätze im Haus und im Dorf geben uns die Gewissheit, dass unser Weg, das wunderbare Buchhaus zu erhalten, der richtige ist, auch wenn er nicht immer der leichteste ist. Der Kreis der Buchhausfreunde wird immer größer."
Einige Veranstaltungen für den Herbst und Winter sind in Planung, fix ist der Fezenmarkt am 27. August, der schon zur Tradition geworden ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.