01.01.2018, 19:33 Uhr

Burg Obervoitsberg "in Flammen"

Die Burg Obevoitsberg stand um Mitternacht "in Flammen".

Das neue Jahr wurde pünktlich um Mitternacht mit einem zehnminütigen Feuerwerk in Voitsberg empfangen.

Geschossen und geböllert wurde eigentlich schon seit dem 29. Dezember, am Silvestertag ging es sowieso rund und pünktlich zum Jahreswechsel wurde von der Burg Obervoitsberg ein zehnminütiges Feuerwerk-Spektakel der Stadtgemeinde Voitsberg abgeschossen.

Neujahrsbaby

Das Rennen um das Neujahrsbaby gewann übrigens das LKH Leoben, wo ein Kind um 0.01 Uhr geboren wurde, das LKH Deutschlandsberg kam mit einem Baby aus Stainz genau um eine Minute "zu spät".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.