12.09.2016, 10:05 Uhr

Die Lipizzaner kehrten heim

Tolle Stimmung herrschte beim Lipizzaner-Almabtrieb in Köflach. (Foto: Cescutti)

Der traditionelle Almabtrieb zog wieder unzählige Besucher an.

Am vergangenen Samstag war der Alm-Sommer für 32 Lipizzaner-Junghengste zu Ende. Der jährlicher Lipizzaner-Almabtrieb stand auf dem Programm und die edlen Rösser kehrten heim ins Winterquartier nach Piber.
Nach dem Schmücken in Maria Lankowitz wurden die Hengste gesegnet und machten sich schließlich auf den Weg nach Köflach. Dort wurden die Pferde schon von den Ehrengästen und unzähligen Besuchern entlang der Strecke empfangen. Das feierliche Rahmenprogramm mit Musik am zum Bersten gefüllten Hauptplatz ließ wahre Volksfeststimmung aufkommen.
Seinen Ausklang fand der Almabtrieb anschließend in Piber. Erstmals gab es auch am Gestüt ein Fest zur Heimkehr der Lipizzaner, das bis in die frühen Abendstunden dauerte und nahtlos in die Schneiderwirt Trio-Festtage überging.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.