20.04.2017, 10:24 Uhr

Die Sportunion wird 50 Jahre

Mit den Zweigvereinen Schi, Turnen und Eisschießen wurde 1967 die Sportunion St. Martin a. W. gegründet. Mit der neuen, 2006 eröffneten, Sportanlage direkt im Ort hat die Sportunion ihren bereits vierten Standort. Was einst mit einer Eisbahn begann, ist heute eine Anlage für Stocksport, Fußball sowie Tennis. Dementsprechend gibt es heute auch die Zweigvereine Tennis und Fußball. Und seit etwa zehn Jahren auch den Zweig Floorball, mit einer Erwachsenen- und einer Mixed-Mannschaft und einer sehr erfolgreichen Jugend. Schi gefahren wird dagegen nicht mehr, der Schneemangel ist schuld. Das letzte Rennen wurde 2005 gefahren. Auch den Zweig Turnen gibt es bereits seit den 80er Jahren nicht mehr.
Bereits seit der Gründung dabei und seit 1991 Obmann der Sportunion ist Erich Strommer. Er erinnert sich an den größten Erfolg der Vereinsgeschichte - den Landesmeistertitel im Stocksport 1973 und die damit verbundene Teilnahme an den Bundesmeisterschaften 1974. Im Floorball wurde man inzwischen auch bereits mehrmals Landesmeister.
"Wir waren der erste Verein in St. Martin mit einem Zeltfest", ist Strommer stolz. "Und wir waren Initiator des Dorffestes", erzählt er weiter. Und seit Jahren richtet die Sportunion auch den Fitmarsch am Nationalfeiertag aus.
Zum 50-jährigen Jubiläum der Sportunion wird es ab 30. Juni eine Fotoausstellung am St. Martiner Dorfplatz geben. Dazu steht ein Straßen-Stockturnier am 27. Mai am Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.