26.09.2014, 15:53 Uhr

Einladend und kindgerecht

VS-Direktorin Martina Schweigerhofer und Bgm. Peter Kohlbacher freuen sich über den schönen Eingang. (Foto: KK)
Das neue Volksschuljahr begann mit einer Überraschung. Die Künstlerin Gabriele Grinschgl-Hörmann übernahm für die Neugestaltung des Eingangs der Volksschule die künstlerische Leitung und setzte dank dem genialen Können von Tischlermeister Viktor Weiß sehr kreativ und bunt das Vorhaben um. "Wir haben eine große Freude mit diesem Eingang, den Eltern, Lehrern und Kindern gefällt das außerordentlich gut, diese Gestaltung in unserer Schule ist einzigartig", freut sich Direktorin Martina Schweighofer. "So richtig zum Abheben", spielt auf den Ballon als Eingangselement an.
Doch die Volksschule hatte weiteren Grund zur Freude, denn es wurde auch ein großzügiger Spielplatz neu gestaltet. Schon vor eineinhalb Jahren startete Söding mit der Planung, da war Amtsleiter Roman Feyertag federführend. Bauhofleiter Johann Hackl und sein Team arbeiteten hier wesentlich mit und verwandelten den Platz in Eigenregie in ein Paradies für die Volksschulkinder. "Weil die Gemeinde Söding sehr schulfreundlich ist, haben wir hier viele Möglichkeiten und Raum zur Umsetzung", so Schweighofer. Zwei neue Spielgeräte wurden aufgestellt, dazu gibt es einen Fußballplatz. In Kürze werden noch vier meter Fangnetze installiert.
Die Volksschule selbst boomt. Sie ist jetzt schon das dritte Jahr eine Ganztagsschule, Schweighofer und ihr Team unterrichten derzeit 102 Schüler in sechs Klassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.