13.12.2017, 11:51 Uhr

Entwarnung: Fliegerbombe in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße erfolgreich entschärft

In der Nähe der Merkur-Arena wurde eine Fliegerbombe gefunden. (Foto: Rinnhofner)

Die Straßensperren wurden aufgehoben und auch die Öffis verkehren wieder.

Eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe wurde am Mittwoch, dem 13. Dezember, gegen 11 Uhr auf einer Baustelle in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße bei Grabungsarbeiten freigelegt, in der Nähe der Merkur-Arena.

Nach Evakuierungen und großräumigen Sperren gab es bereits kurz nach 13 Uhr Entwarnung: Die Bombe konnte vom Entminungsdienst erfolgreich entschärft werden, die Straßensperren wurden aufgehoben und auch die öffentlichen Verkehrsmittel - allen voran die Straßenbahnlinie 4 - sind wieder unterwegs. 

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.