22.12.2017, 09:46 Uhr

Erfolg für die Polizei - zwei mutmaßliche Dealer in Köflach festgenommen

Die Suchtmittelgruppe der Polizei Voitsberg forschte zwei Afghanen aus.

Zwei Männer stehen in Verdacht, seit Oktober 2016 Suchtmittel im Wert von mehreren tausend Euro verkauft zu haben.

Die Aufklärungsquote von Straftaten im Bezirk Voitsberg ist eine der höchsten der ganzen Steiermark. Das bewies auch der jüngste Coup: Nach länger andauernden Erhebungen forschten Beamte der Kriminaldienstgruppe Voitsberg, Ermittlungsgruppe Suchtmittel, zwei Tatverdächtige aus dem Bezirk Voitsberg aus.

Drogenhandel

Die beiden afghanischen Staatsangehörigen im Alter von 21 und 29 Jahren stehen im Verdacht, seit Oktober 2016 einen Drogenhandel in den Stadtgebieten Köflach und Voitsberg betrieben zu haben. Dabei verkauften sie Marihuana im Wert von mehreren tausend Euro vorwiegend an jugendliche Abnehmer aus dem Bezirk Voitsberg. Diese sprachen sie direkt an öffentlichen Plätzen (Schulen, Bahnhöfe) an. Die Tatverdächtigen wurden festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.