23.12.2017, 13:02 Uhr

Feuerwehr im Einsatz bei der Umfahrung Krottendorf

Krottendorf: Umfahrung | Verkehrsunfall mit anschließendem Fahrzeugbrand

Am Freitag, 22.12.2017 kurz vor Mitternacht kam ein PKW-Lenker mit seinem PKW auf der Umfahrungsstrasse Krottendorf der LB 70 ins Schleudern, kollidierte mit einer Leitschiene, ehe er gegen eine Lärmschutzwand prallte und dann auf die Fahrbahn zurückschleuderte. Das oberklassige Fahrzeug fing sofort Feuer und brannte lichterloh. Der Lenker konnte sich wie durch ein Wunder unverletzt aus dem Wrack befreien. Die alarmierten Feuerwehren Gaisfeld und Krottendorf löschten den Brand mit Schaum unter schwerem Atemschutz und entfernten herumliegende Wrackteile. Des weiteren wurde die Umfahrungsstrasse während der Lösch- und Bergungsarbeiten gesperrt und eine Umleitung durch die Feuerwehren eingerichtet. Zwecks Bergung des Fahrzeuges wurde das WLF-Kran Voitsberg alarmiert. Da noch Betriebsmittel aus dem Unfallwrack gelangten, wurde dieses zu einem gesicherten Platz gebracht.
Die Lärmschutzwand wurde stark beschädigt und von der Straßenmeisterei gesichert.
Die polizeilichen Erhebungen wurden von der PI Krottendorf durchgeführt.

Text und Fotos: Walter Ninaus, FF Voitsberg
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.