10.07.2017, 23:16 Uhr

Frontalzusammenstoß zweier PKW auf der Spange Bärnbach

Bärnbach: Spange | Aus ungeklärter Ursache kollidierten am Montag, dem 10. Juli 2017 kurz nach 20 Uhr auf der Spange Bärnbach zwei PKW, wobei ein Fahrzeug über eine 5 m hohe Böschung geschleudert wurde. Beide Fahrzeuge wurde schwer beschädigt. Ein Lenker wurde mit dem Roten Kreuz nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus mit Verletzungen unbestimmten Grades eingeliefert. Der zweite Lenker konnte nach der Erstversorgung von der Notärztin nach Hause entlassen werden. Zur Bergung beider Fahrzeuge wurde das WLF-Kran der FF Voitsberg nachalarmiert. Die Spange war für ca. 1 Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Polizei führte die Unfallerhebungen durch.

Eingesetzt waren die Feuerwehren Bärnbach und Voitsberg mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften, das Rote Kreuz Voitsberg mit 5 Fahrzeugen und 10 Helfern sowie die Polizei mit zwei Streifen und 4 Beamten.

Einsatzleiter: HBI Bernd Haller, FF Bärnbach

PS: Nach diesen zwei Einsätzen und einer Insektenbekämpfung binnen zwei Stunden wurden die Kräfte der FF Bärnbach gefordert.

Text und Fotos: Walter Ninaus, FF Voitsberg
0664-1437395
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.