24.10.2016, 13:11 Uhr

Herbstwanderung der Evangelischen Pfarrgemeinde Voitsberg

Am 15. Oktober 2016 trafen sich um 9 Uhr 51 Wanderer zu einer Wanderung voller Überraschungen und Erlebnissen. Pfarrer Mag. Robert Eberhardt hatte einen guten Draht nach oben, denn das Wetter war einfach göttlich.

Die Fahrt ging mit einem Bus auf die Pack, wo es nach der Ankunft um 10 Uhr zur Stärkung im Gasthaus „Tilzwirt“ eine vorzügliche Eierspeise für Alle gab. Nach dieser Labung führte die Wanderung auf einen Lehrpfad zum Packer Stausee, um ein Abenteuer bei einer zweistündigen interessanten Besichtigung des Inneren der Staumauer mitzuerleben. Ein weiterer Programmpunkt war eine Führung durch das Talschaftsmuseum durch fachkundige Personen.

Mit erstaunlichen Eindrücken ging die Wanderung weiter zum Gasthaus „Blochwirt“. In der Mitte der Wegstrecke hielt Pfarrer Eberhardt eine beeindruckende Andacht. Nach einer Stunde gab es beim Blockwirt eine Labung, ehe der letzte Teil der Wanderung, zum „Lippenpeter“, in Angriff genommen wurde. Dort angekommen, wurde die fröhliche Wandergruppe von Peter Guggi mit seiner „Steirischen“ musikalisch empfangen und unterhalten. Für die Teilnehmer war dann eine ausgiebige Jause vorbereitet, um für den gemütlichen und lustigen Teil gestärkt zu sein.

Pünktlich um 18 Uhr erfolgte die Rückfahrt nach Voitsberg. Unfallfrei und voller Erinnerungen kehrten die Wanderer wieder wohlbehalten zurück.

Dank gilt für die sichere Fahrt und den musikalischen Darbietungen Peter Guggi, den „Styria-Rangern“ Arnold Heidtmann, Kurt Fauland und Franz Groß für die perfekte Führung und Betreuung beim Packer Stausee und im besonderen Leopold Pajduh für die Vorbereitung und Organisation dieses Wandertages auszusprechen.

Der Grund dieser Wanderung war die Begegnung mit der Natur in Verbindung mit der Schöpfung Gottes. Schön war die Freude in der Begegnung und das gegenseitige Kennenlernen, wobei einige leider keinen Draht dazu gefunden haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.