22.05.2017, 09:50 Uhr

Kalcherkogeltunnel in Richtung Wien zehn Stunden gesperrt

Von Dienstag, 23. Mai, 20 Uhr, bis Mittwoch, 24. Mai, 6 Uhr, wird der Verkehr am Packsattel auf die B70 abgeleitet.

Drei Tunnel rüstet die Asfinag auf der A2-Südautobahn im Bereich der Pack seit Mitte März in Sachen Sicherheit auf. Bis 4. Juli , also innerhalb von nur vier Monaten, werden die Tunnel Mitterberg, Herzogberg und Kalcherkogel mit zusätzlichen Notrufstellen, Notrufnischen und Videokameras ausgestattet. Zur Halbzeit ist jetzt die größte Einschränkung vorbei: Der etwa zwei Kilometer lange Kalcherkogeltunnel, der einen zusätzlichen Fluchtweg, bekommt, war bisher nur in einer Tunnelröhre im Gegenverkehr befahrbar. Ab Mittwoch, 6 Uhr früh, sind wieder beide Tunnelröhren frei. Um die Verkehrsführung im Tunnel abbauen zu können, muss der Tunnel in Fahrtrichtung Wien aber von Dienstag, 23. April, 20 Uhr bis Mittwoch, 24. April, 6 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wird am Packsattel auf die B70 abgeleitet.

Verlängerte Wochenenden

Die Asfinag hat die weiteren Bauarbeiten so geplant, dass die Strecke an den kommenden verlängerten Wochenende (Pfingsten, Fronleichnam) vierstreifig benützbar ist. Um die Einschränkung für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, werden die Tunnel Herzogberg und Mitterberg, der auch mit einem Notstromaggregat ausgestattet wird, erst kurz vor dem Ende der Arbeiten im Kalcherkogeltunnel begonnen. In diesen beiden Tunneln bleibt dabei jeweils eine Spur pro Tunnelröhre befahrbar. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h reduziert.
Um den extrem engen Zeitplan halten zu können, hat die Asfinag beim Kalcherkogeltunnel einen Drei-Schicht-Betrieb vereinbart. Gearbeitet wurde also rund um die Uhr, um die drei Tunnel rechtzeitig vor den Sommerferien fertig zu stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.