18.05.2017, 18:53 Uhr

Klein, aber fein. Voitsberg bekommt ein 4-Sterne-Hotel

Das Haus, Hauptplatz 36, in Voitsberg wird ab Ende Oktober ein kleines Hotel beherbergen.

Stefan Braun errichtet am Voitsberger Hauptplatz ein Hotel mit sieben Zimmern und zehn Betten.

Seit dem Aus des Hotels Amira ist die Bezirkshauptstadt Voitsberg ohne Hotellerie. Das wird sich mit Ende Oktober ändern, denn im Haus Hauptplatz 36, wo der NKD im Erdgeschoss seine Filiale hat, wird das großflächige Dachgeschoss ausgebaut, um dort sieben Hotelzimmer mit zehn Betten zu errichten. Besitzer Stefan Braun wartet nur noch auf die letzten Bewilligungen, Mitte Juni soll der Umbau starten. "Das Dachgeschoss hat eine Fläche von ungefähr 200 Quadratmetern, die Räume sind mehr als vier Meter hoch, nur ausgebaut ist es noch nicht. Ein idealer Ort, um geräumige Hotelzimmer zu installieren", so Braun.


Vier-Sterne-Niveau

Das Haus gehört der Firma Axterer, die bis zum Jahr 2000 ein Modegeschäft führte. Und die Firma Axterer wird dieses Hotel auch betreiben. "Unser Hotel soll vor allem Personen aus dem Business ansprechen", sagt Braun. "Viele unserer Betriebe suchen Möglichkeiten, Mitarbeiter von auswärts eine oder mehrere Nächte in einem Hotel nächtigen zu lassen. Diese Möglichkeit werden wir mitten in Voitsberg anbieten. Der Bedarf für so ein Hotel ist in der Lipizzanerheimat absolut gegeben."
Drei Doppelzimmer und vier Einzelzimmer sind geplant. "Die Zimmer werdern sehr komfortabel und geräumig sein. Gute Betten, perfekte W-Lan-Verbindung, ein großer Schreibtisch, eine Kaffemaschine, das ist dann alles vorhanden."

Nächtigung mit Frühstück

Angeboten werden Nächtigungen mit Frühstück. Der Eingang des Hauses wird neu gestaltet, per Lift geht es in den 3. Stock, wo eine kleine Hotelrezeption eingerichtet wird, um Check-In und Check-Out zu ermöglichen. Hinter dem Haus stehen den Gästen zwölf Parkplätze zur Verfügung. "Nur einen Bar- und Gastronomiebetrieb wird es nicht geben, da bietet der Voitsberger Hauptplatz genug Möglichkeiten in nächster Nähe", verrät Braun. Verantwortlich für die Planung und Bau-Durchführung ist das Büro Ing. Breitfuß in Bärnbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.