03.06.2016, 15:38 Uhr

Knappen- und Hüttentag erstmals in Voitsberg

Am 24. und 25. September finden die 19. östereichischen Knappen- und Hüttentage statt. Die Stadtgemeinde Voitsberg und der Knappschaftsverein Voitsberg-Köflacher Revier organisieren diese Großveranstaltung. Am Samstag, dem 24. September findet um 16 Uhr ein Totengedenken mit Kranzniederlegung beim "Barbarabrunnen" im Stadtpark statt, danach wird die Dachverbandsfahne vor dem Voitsberger Rathaus gehisst, wo die Vorstandssitzung bzw. Mitgliederversammlung abgehalten werden. Um 19.30 Uhr wird zum bergmännischer Brauchtumsabend, dem "Knappenabend" mit Bürgermeister-Empfang in die Stadtsäle geladen.
Am Sonntag, dem 25. September, treffen alle Gastvereine und Paradenteilnehmer ab 8 Uhr im Rüsthaus der FF Voitsberg ein. Den ökomenischen Festgottesdienst halten Generalvikar Erich Linhardt und Superintendent Hermann Miklas um 10 Uhr im Festzelt beim Rüsthaus Voitsberg. Zur Aufführung gelangt die "Breitenauer Knappenmesse" von Franz Koringer, Mitwirkende sind die Singgemeinschaft Voitsberg und die Bergkapelle Hödlgrube-Zangtal.
Um 11 Uhr steigt ein großer Frühschoppen im Festzelt, die Paradeteilnehmer werden dort verköstigt. Um 13 Uhr wird zur Bergparade Aufstellung genommen, diese geht dann um 14 Uhr über die Bühne. Es wird einen Festakt am Voitsberger Hauptplatz geben, am Programm stehen das Fahnenband und eine Ehrengeschenkübergabe. Bei Schlechtwetter wird das Ganze im Festzelt und in der Fahrzeughalle der FF Voitsberg abgehalten. Anschließend gibt es einen gemütlichen Ausklang im Festzelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.