10.11.2017, 08:08 Uhr

Leierkastenspieler und singende Engel - Advent in Köflach

Sehenswert war der Köflacher Christbaum im vorigen Jahr. (Foto: FOTO KOREN)

Die stimmungsvollste Zeit im Jahr bietet in Köflach viele Höhepunkte. Da ist für jeden etwas dabei.

Mit 1. Dezember hat die Stadtgemeinde Köflach heuer wieder einen einzigartigen überdimensionalen, aber vor allem hochwertigen Adventkalender vorbereitet, um der Bevölkerung die Wartezeit auf das Christkind ein wenig zu verkürzen. 24 Bilder aus der Ausstellung "Menschenbilder 2017" werden in der Zeit von 1. bis 31. Dezember in der Köflacher Innenstadt zu sehen sein, wobei, wie das bei einem Adventkalender üblich ist, jeden Tag eines der Werke enthüllt wird.

Leierkastenspieler

Das Lichterfest und damit verbunden die Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung hat in der Stadt eine langjährige Tradition. Nichts desto trotz ist die Leiterin der Abteilung für Bildung, Kultur und Veranstaltungen, Gabriele Gschiel, jedes Jahr darum bemüht, etwas Neues ins Rahmenprogramme infließen zu lassen.
So dürfen sich die Besucher in diesem Jahr erstmals über einen traditionellen Leierkastenspieler freuen. Von 16 bis 18 Uhr wird er mit seinem außergewöhnlichen Instrument für weihnachtliche Klänge sorgen. Und ab 17.30 Uhr werden die Besucher mit Volksliedern vom Gradner G´sang verwöhnt, der unter anderem einen Auszug aus einer neuen CD darbieten wird.

Außerdem erwartet die Kinder von 17.30 bis 18.15 Uhr in der Rathauspassage bei freiem Eintritt das Kindertheater "Christkind meet Santa". Und auch ein ganz besonderer Ehrengast wird in diesem Jahr beim Lichterfest erwartet. Ein Weihnachtsengel wird nämlich über den Hauptplatz fliegen und mit kleinen Überraschungen die Kinder willkommen heißen.

Christkindlmarkt

Auch bezüglich des Christklindmarkts wird es Neuerungen geben. So wird nach dem großen Erfolg beim Lipizzaneralmabtrieb auch beim Christkindlmarkt die Rathauspassage belebt. So öffnet in der Passage von 14.30 bis 16.30 Uhr die Keksbackstube ihre Pforten. Kinder können dort selbst Kekse backen, verzieren und dies auch gleich wegnaschen. Auch für wärmenden Tee ist gesorgt. Den ganzen Tag über haben die Besucher in der Passage die Möglichkeit, sich gegen eine freiwillige Spende ihre eigene Teemischung zusammenzustellen.
Um 14 und um 16 Uhr wird in der Rathauspassage bei freiem Eintritt zum Puppentheater. "Weihnachtskeks und Zuckermaus" geladen. Während sich die Kinder im Theater amüsieren, können sich die Erwachsenen ab 15 Uhr im Erzähl-Café einfinden, um über weihnachtliche Bräuche und Erlebnisse zu diskutieren und in Erinnerungen schwelgen. Außerdem werden ab 14.30 Uhr singende Engel in der Innenstadt umherziehen und an die jüngsten Besucher kleine Geschenke verteilen.

Im Museumsdepot

Bei einem Tag der offenen Tür am 8. Dezember wird interessierten Beuschern im Museumsdepot im Dachgeschoss der PTS Köflach die seltene Gelegenheit geboten, bei freiem Eintritt einen Einblick in die Museumsarbeit zu erhalten. Von 14 bis 17 Uhr können sie zu jeder vollen Stunde die Sammlung im Rahmen von Kurzführungen kennenlernen. Spannende Objekte warten darauf, entdeckt zu werden und auch für das leibliche Wohl der Besucher wird mit Keksen und Getränken bestens gesorgt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.