16.08.2016, 14:46 Uhr

"MenschenRechteReligion" traf van der Bellen

Dietmar Böhmer und Christian Veit begrüßten BP-Kandidaten Alexander van der Bellen in Voitsberg. (Foto: MRR)

Mitten in die Deutsch-Prüfungen der Asylwerber in Voitsberg "platzte" Alexander van der Bellen.

Einmal im Monat finden die vom Verein "MenschenRechteReligion" durchgeführten Deutsch-Testungen auf Basis der hauseigenen Skripten statt, um eine Standortbestimmung der Asylwerber zu ermöglichen. "Seit deren Start platzen unsere Deutsch-Kurse aus allen Nähten", so MRR-Obmann Dietmar Böhmer.
Dieses Mal überraschte BP-Kandidat Alexander van der Bellen die Teilnehmer. Er ließ es sich nicht nehmen, um zwischen Italienischer Nacht in Voitsberg und Stainzer Schilchertage sich von der Integrationsarbeit von MRR zu überzeugen. "In unseren Heimatländern wäre so ein Besuch ohne Security undenkbar", so Qusai Albajati.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.