20.04.2017, 15:38 Uhr

Österreichweite Cobra-Aktion gegen "Freemen" - auch in Voitsberg

Die Polizei des Bezirks Voitsberg stellte bei der Aktion am Donnerstag fünf Beamte ab.

Ein Voitsberger wurde vorübergehend festgenommen, befindet sich aber wieder auf freiem Fuß.

Die Zahl der Reichsbürger und ähnlicher Gruppen in Österreich steigt. Diese OPPT, Reichsbürger, Freemen etc. lehnen den Staat und seine Bestimmungen ab. Sie verteilen sich auf unterschiedlichste Gruppierungen, haben aber eines gemeinsam: Sie lehnen staatliche Strukturen ab. Laut Innenminister Wolfgang Sobotka versuchen die Anhänger solcher Gruppierungen, die Behörden zu unterwandern. Außerdem arbeiten sie mit gefährlichen Drohungen und Nötigungen gegenüber Beamten und sind im Begriffe, mit ausländischen Schuldenregistern zu arbeiten.

Österreichweite Aktion

Daher gab es am Donnerstag einen österreichweite Aktion gegen diese "Reichsbürger", wobei es zu zahlreichen Cobra-Einsätzen bzw. Verhaftungen kam. Bezirkspolizeikommandand Johann Hohl: "Wir stellten in Zusammenarbeit mit der Cobra bzw. dem Innenministerium fünf Polizisten für diese Aktion ab." In Voitsberg wurde ein mutmaßlich Verdächtigter am Vormittag in einer Cobra-Aktion verhaftet, nach einigen Stunden aber wieder freigelassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.