21.06.2017, 11:43 Uhr

Ortsporträt Edelschrott: Diese Welt gehört uns allen

Afghanistan, Türkei und Ägypten standen am im Kindergarten Edelschrott am Programm. (Foto: KK)

Der Kindergarten Edelschrott "bereiste" mit seinen Kindern vor kurzem alle sieben Kontinente.

Unvoreingenommen, vorurteilsfrei und offen für Neues begegneten die Kinder im Kindergarten Edelschrott unter der Leitung von Lisa Schilling in den letzten Wochen anderen Ländern, anderen Sprachen und interessanten Menschen. Ganz unter dem Motto: "Diese Welt gehört uns allen!"

Die Kinder lernten sieben Kontinente kennen, reisten mit Felix, dem Hasen, um die ganze Welt, tanzten afrikanische Volkstänze und Polkas und lernten dabei die schönen Unterschiede kennen, die unsere Welt so einzigartig machen. Flaggen aus aller Welt wurden gestaltet, anderssprachige Lieder kennengelernt, Sachgespräche geführt und der Globus wurde genau unter die Lupe genommen. Ebenso wurde jeden Tag lautstark der Ohrwurm "Europa Kinderland" gesungen, wo Grenzen, Hautfarbe und Herkunft keine Rolle spielen.

Nasim war zu Gast
Ob denn die Menschen in Afghanistan auch Fußball mögen, Milka-Schokolade essen, Lego spielen und Cola trinken, wollten die Kinder vom Edelschrotter Gast aus Afghanistan wissen. Nasim, der vor fast zwei Jahren nach Österreich kam, beantwortete all die Fragen der Kinder, malte mit ihnen und erzählte ihnen auch, dass Wasser aus der Leitung und genügend Lebensmittel nicht selbstverständlich seien. In diesen Wochen kam auch Güngör "Gogo" Bulut vom Edelschrotter Hof in den Kindergarten. Er erzählte Wissenswertes über sein Herkunftsland Türkei, wie die Menschen dort leben und sprechen und brachte den Kindern kurdische Wörter bei. Er bewies auch im Kindergarten seine Kochkünste und kochte gemeinsamen mit den Kindern traditionelle "Köfte".

Und dass es in Ägypten mehr als nur Pyramiden gibt, erklärten Karim und Anna Zaatar, die dem Kindergarten ebenfalls einen Besuch abstatteten. Sie erzählten Interessantes aus Karims Geburtsland Ägypten, schilderten das Leben der Menschen dort und was man als Ägypter unbedingt essen muss. Alle kochten gemeinsam mit Anna und Karim Falafel und "Umm Ali", eine ägyptische Süßspeise. Für die Kinder waren es aufregende und interessante Tage, in denen sie sehr viel Neues über unsere Welt gelernt haben.

• Hier geht es zum gesamten Sonderthema!

Ermöglicht durch:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.