21.11.2017, 07:58 Uhr

"Pump This!" als Fitness-Gesamtpaket

63 Fitnessgeräte stehen in Voitsberg zur Verfügung. (Foto: Bohemian Photography)

Andreas Ofner und sein fünfköpfiges Team bieten umfassende Betreuungszeiten an.

Begonnen hat alles mit einem Online-Shop. Andreas Ofner und Natalie Turk gründeten "PUMP THIS!" in der eigenen Wohnung, wo sie Nahrungsergänzungsmittel und Trainingszubehör verkauften. Vor zwei Jahren schloss Ofner die Ausbildung zum Ernährungstrainer ab, gleichzeitig startete Turk mit den ersten Gruppenkursen. Ende 2015 wurde für die Standortzusammenlegung ein passender Platz gesucht und mit dem Dr. Hubert-Kravcar-Platz in Voitsberg auch gefunden. Im Oktober 2016 wurde der Umbau gestartet, seit wenigen Wochen ist "PUMP THIS!" eine fixe Größe in der Voitsberger Fitness-Szene.

63 Fitnessgeräte

In den völlig umgebauten Räumlichkeiten können die drei Trainer Andreas Ofner, Natalie Turk und Thomas Habith auf 63 Fitnessgeräte der renommierten Firma HBP zurückgreifen. Dazu kommen zwei Solarien, eine finnische Sauna, die sechs Personen Platz bietet, und eine Infrarotkabine für vier Personen. Diese Zusatzangebote, die in den Abos bzw. in der Tageskarte inkludiert sind, sind zu den Betreuungszeiten von Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr, und am Samstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Mittels einer Zutrittskarte, die während der Abo-Dauer zum Eintritt berechtigt, kann man "PUMP THIS!" täglich von 5 bis 24 Uhr nutzen.
Ofner und sein Team erstellen für jeden Kunden einen Trainingsplan und schulen sie in die dafür notwendigen Fitnessgeräte ein. Dazu kommt eine laufende Betreuung, wo der Trainer durch die Räume geht und gegebenfalls bei den Übungen Korrekturen vornimmt. "Jeder kann zu einem unverbindlichen Probetraining vorbeikommen oder auch die Gruppenkurse zum Schnuppern besuchen", sagt Ofner. Die Trainingseinheiten betragen zwischen 50 und 60 Minuten.

Kinderbetreuung

Apropos Gruppen. "PUMP THIS!" bietet verschiedene Gruppenkurse an. DKES steht für ein hauseigenes Trainingssystem, das von Ortner selbst erstellt wurde und die vier Belastungsintensitäten beinhaltet. "Dance Jam" ist eine Kombination aus verschiedenen Tänzen wie Hip Hop, Latin Dance, Line Dance und Ballett und findet immer in Kombination mit Musik statt. "Bodywork" wiederum ist ein Ganzkörpertraining mit recht hoher Intensität. "Relax and Stretch" ist eine Mischung aus Entspannung, Mobilisation, Dehnen und Meditation. Außerdem gibt es noch einen eigenen Rückentrainingskurs.
Mit Regina Turk bietet "Pump This!" auch eine eigene Kinderbetreuung montags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 15.30 bis 19.30 Uhr an. Für die Kinder wurde ein eigener Klub mit Spielsachen und Büchern eingerichtet. Auch diese Kinderbetreuung kann man unverbindlich testen, allerdings muss ein Erziehungsberechtigter dabei anwesend sein. "Während Mutter oder Vater trainieren, werden die Kleinen von Regina Turk betreut. Sie bastelt mit ihnen, malt oder liest Bücher vor."
Ein weiteres Angebot im Gesamtpaket sind die Leistungen des Energetikers Josef Turk, der dafür einen eigenen Raum hat. Turk ist diplomierter Master-Mentaltrainer, Kausaltrainer nach Tepperwein, NLP Master-Practitioner, ICS Advanced-Coach und Energetiker. Neben den drei Trainern, der Kinderbetreuerin und dem Energetiker sind auch die beiden Reinigungskräfte Katharina Turk und Maria Ofner Mitglieder des "PUMP THIS!"-Teams.

Ernährungstraining

Ofner selbst ist neben seinen vielen Tätigkeiten auch Ernährungstrainer. In diesem Training gibt es eine ausführliche Anamnese und eine Dokumentation des Verlaufs, weiters lehrt Ofner richtiges Essen - "das haben die meisten schon verlernt, die Kinder können es noch" - und begleitet die Kunden bei der Ernährungsumstellung. 20 Plätze stehen zur Verfügung, diese Betreuung ist aber individuell. "Ich gebe Rezepte weiter und erstelle auch eine Einkaufsliste. "Abnehmen funktioniert nur mit dem richtigen Essen. Gar nichts zu essen, bringt überhaupt nichts", sagt Ofner. Der Probemonat kostet 150 Euro, jeder weitere Folgemonat dann 100 Euro. "Es geht um effizientes Kochen und um Zeitmanagement."
Ofner möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Professionisten bedanken, die den Bau fertigstellten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.