23.03.2017, 09:55 Uhr

Sprach-Genies: Medaillenregen für die HLW Köflach

Die Schülerinnen der HLW Köflach feierten großartige Erfolge, da gratulierte auch Direktor Karlheinz Sanz. (Foto: HLW Köflach)

Landessieg und Tickets für den Bundessprachenbewerb in Linz.

Die HLW Köflach feiert am Freitag ihr 20-jähriges Bestehen und passend zu diesem Jubiläum regnete es Medaillen bei den Landessprachen-Wettbewerben für die Köflacher. Für den zweisprachigen Wettbewerb Russisch-Englisch traten Teresa Ruderes und Lisa Kollegger (beide im 5. Jahrgang) an. Im sogennanten Switchbewerb mussten sie Fragen zu einem bestimmten Thema beantworten und dabei blitzschnell zwischen beiden Sprachen wechseln. Ruderes jubelte über die Goldmedaille, Kollegger holte Silber. Beide schafften das Ticket für den Bundeswettbewerb im April in Linz.

Eurolingua-Bewerb

Im einsprachigen Eurolingua-Bewerb wurde zunächst das Hör- und Leseverständnis getestet, anschließend galt es, die Sprechfertigkeit unter Beweis zu stellen. Per Zufallsprinzip ausgewählt, mussten die Schüler einen Monolog und einen Dialog vor "Native Speakern" zu einer aktuellen Theamtik führen. Die zwei Besten wurden in der Schlussrunde auf die Bühne geholt, um noch einmal ihr sprachliches Können zu präsentieren. Hier holte sich Nicole Astner (5. Jahrgang) den Landessieg in Russisch. Sabina Rößl (5. Jahrgang) gewann Silber, Theresa Unterholzer (4. Jahrgang) Bronze. Marisa Ferk und Nicole Eberhart (5. Jahrgang) wurden mit der Silbermedaille in Englisch bzw. Italienisch belohnt und Nadine Dokter (4. Jahrgang) freut sich über Bronze in Französisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.