24.11.2016, 16:18 Uhr

Tatort Bienenvolk - Warum wir Bienen brauchen

Robert Brodschneider, Bienenforscher, referiert in Ligist. (Foto: KK)
Am Donnerstag, dem 1. Dezember, findet im GH Gangl um 19 Uhr ein Vortrag von Robert Brodschneider, dem Bienenforscher der Uni Graz, über das Bienensterben statt, veranstaltet von "Den Grünen Ligist". Der Titel "Tatort Bienenvolk. Warum wir Bienen brauchen". Der Begriff "Bienensterben" wurde in den letzten Jahren in den Medien stark strapaziert. In Brodschneiders Vortrag wird dieser Begriff genauer hinterfragt und differenziert. In Österreich gibt es 690 Bienenarten, aber nur eine wird vom Menschen gezielt genutzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.