03.01.2018, 10:11 Uhr

Unglaublich! 25.000 Euro an Spenden für den Sprachcomputer

Waltraud Birnstingl erhält Ende Jänner ihren Sprachcomputer. (Foto: Lederer)

Waltraud und Karl Birnstingl sagen mit ihrer Familie und Verwandtschaft von ganzem Herzen Danke für die riesige Welle an Hilfsbereitschaft.

Was ein einziger Mensch bewirken kann, wenn er um Hilfe bittet, ist unglaublich. Gabriela Moises, die Schwester der leidgeprüften Rosentalerin Waltraud Birnstingl, hatte die Idee, Spenden für einen 25.000 Euro teuren Sprachcomputer zu sammeln, damit Birnstingl mit Hilfe von Irisbewegungen mit ihrer Umwelt wieder kommunizieren kann. Sie fand im Voitsberger Gemeinderat Werner "Blumi" Blumauer einen kongenialen Helfer, der mit seinen Kontakten einiges auf die Beine stellte.
"Was dann ins Rollen kam", grenzt ans Unglaubliche", kann es Karl Birnstingl, Gatte von Waltraud, kaum fassen. "Ein Benefizkonzert in The Box in Rosental, ein Fußballturnier, ein Golf-Charityturnier, die Feuerwehren des Bezirks, die Gemeinde Rosental und zahlreiche weitere Institutionen und Vereine begannen zu sammeln. Dank der neuen Medien kamen sogar Spenden aus Deutschland und aus Kanada. Ich hatte das Gefühl, dass der gesamte Bezirk zusammenhilft und uns unterstützt", ist Birnstingl gerührt.

Computer schon bestellt

Und alle zusammen schafften das Unglaubliche: In dieser Woche konnte Karl Birnstingl den 25.000 Euro teuren Sprachcomputer aus Schweden bestellen, Ende des Monats sollte seine Waltraud mit ihrer Umgebung wieder kommunizieren können. "Wir hatten schon ein Testgerät da und das funktionierte sehr gut. Waltraud ist in ihrem Körper gefangen, mit Hilfe dieses Computers wird ihre Welt wieder schöner."
Und so ist es Karl und Waltraud Birnstingl ein ganz großes Anliegen, an dieser Stelle allen, die mitgeholfen haben, ein riesiges "Dankeschön" auszusprechen. "Weihnachten hat uns natürlich auch geholfen, denn da ist die Welle der Hilfsbereitschaft noch deutlicher zu spüren als sonst", sagt Karl Birnstingl.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.