16.10.2017, 13:47 Uhr

600 Hurricanes-Fans im Voitsberger Stadion

Bgm. Ernst Meixner nahm den Ehrenankick der Footballer vor. (Foto: Fautography)

Die US-Cars Peicher Hurricanes gewannen gegen die Weinviertel Spartans 17:6.

Das große Rühren der Werbetrommel hatte Erfolg. 600 lautstark begeisterte Fans pilgerten zum American Football in der Bezirkshauptstadt. Der Kern der Veranstaltung lag darin, den Sport für Jugendliche in der Lipizzanerheimat vorzustellen, unter anderem gab es eine Wurfwand, einen Field Goal Contest, mehrere große Football Blowups und den ersten Auftritt des Jugendteams "Rising Canes". Bgm. Ernst Meixner führte den Ehrenankick durch.

Starke Vorstellung

Auch sportlich zeigten sich die Stallhofner von der besten Seite. Der Gegner, die Weinviertel Spartans, aus Niederösterreich war immerhin Play-off-Teilnehmer 2017 und verlor gegen die Grazer Giants im Halbfinale nur knapp. Tight End Manuel Pölzl sorgte früh für den ersten Touchdown in der Sparkassen-Arena, Kicker Martin Grambichler stellte auf 7:0. Kurz vor der Pause erhöhten die Hausherren durch ein Field Goal auf 10:0. Die Spartans holten im letzten Viertel sechs Punkte auf, doch mit einem schönen Angriff durch Quarterback Mario Kollmann gelang ein Touchdown von Grambichler. Die Hurricanes gewannen mit 17:6.
"Nach dem Sieg der steirischen Meisterschaft, der Kernölbowl, am letzten Wochenende ist es für uns Weststeirer ein traumhafter Saisonabschluss. Es ist ein Traum jedes Sportler vor so einer Super-Kulisse zu spielen. Nachdem ich selbst knapp zehn Jahre beim ASK Voitsberg mit dem runden Ball gespielt habe, war es für mich sehr nostalgisch, mit Helm und Brustpanzer aufzulaufen. Ich freue mich auf weitere Spiele im Sparkassen-Stadion in Voitsberg", schwärmte Obmann und Spieler Martin Grambichler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.