12.09.2016, 08:49 Uhr

Der "HSG-Express" dampft weiter

Goran Kolar verwandelte vier Siebenmeter für die HSG Remus. (Foto: Cescutti)

Zweites Spiel in der Bundesliga, zweiter Sieg. Die HIB Graz wurde von der HSG Remus 28:19 besiegt.

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Bundesliga-Meisterschaft, gab sich die HSG Remus Bärnbach/Köflach in Graz gegen HIB Graz keine Blöße. Dieses Duell birgt doch einige Brisanz in sich, zumal mit Thomas Vodica und Philipp Moritz zwei Spieler mit HSG-Vergangenheit nun bei HIB Graz unter Vertrag stehen und mit Pedro Alvarez ein Ex-Trainer der HSG coacht.
Die Grazer führten schnell mit 3:0, doch das war es dann auch schon für die Alvarez-Sieben. Andras Nagy erzielte in der 7. Spielminute das 4:3 für die HSG Remus Bärnbach/Köflach und es blieb in den ersten 30 Spielminuten auch relativ eng, aber der Herr im Haus waren die Weststeirer. Zur Pause führte die Gulyas-Sieben mit 12:9, obwohl die beiden inferioren Schiedsrichter aus Tschechien einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten und hüben wie drüben eklatante Fehlpfiffe vom Stapel ließen.

Eine klare Sache

In Durchgang zwei konnte dann die HSG Remus Bärnbach/Köflach ihren Vorsprung kontinuierlich bis auf 10 Tore ausbauen und bei HIB Graz ging nicht mehr sehr viel. Am Ende jubelten die Weststeirer über einen klaren 28:19-Auswärtserfolg, der bei einer besseren Chancenauswertung noch weit höher ausfallen hätte können. Auf Seiten der HSG Remus Bärnbach/Köflach konnten Andras Nagy, Christian Hallmann, Thomas Scherr und Goran Kolar (vier Siebener) je vier Tore erzielen - bester HSG-Werfer an diesem Abend war aber Alen Markovic mit 7 Volltreffern.
Bereits am kommenden Samstag, dem 17. September, geht es mit einem Heimspiel für die Weststeirer weiter: Um 19 Uhr trifft die HSG Remus in der Sporthalle in Köflach auf Hollabrunn. HSG-Vize Andreas Albrecher:“Mit einem konzentrierten Auftritt der gesamten Mannschaft, sollte auch Hollabrunn kein Stolperstein sein.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.