04.07.2017, 20:02 Uhr

Für zwei LTV-Athleten gilt: You are an Ironman

Jennifer Klauser und Thomas Nöres schafften den Ironman in Klagenfurt. (Foto: KK)

Jennifer Klauser und Thomas Nöres absolvierten in Klagenfurt 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen.

You are an Ironman! Das große Ziel, diesen Satz am Ende eines langen Tages hören zu können! Am Sonntag, dem 2. Juli, fand zum 19. Mal der Ironman Austria in Klagenfurt statt und zwei LTV Köflach-Athleten, Jennifer Klauser und Thomas Nöres, stellten sich dieser Herausforderung. 3, 8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einen Marathon zu laufen, diese Distanzen mussten absolviert werden.

Energiereserven

Der Köflacher Nöres startete gleich nach den Profis mit der "schnellen Welle". Es konnte bei seiner Paradedisziplin sein Schwimmtalent unter Beweis stellen und stieg nach 56 Minuten aus dem Wasser. Auch die Bärnbacherin Klauser absolvierte das Schwimmen gut und stieg nach 66 Minuten auf das Rad. Die 180 km lange Radstrecke mit rund 1.700 Höhenmetern absolvierten beide in gutem Radtempo und konnten noch Energiereserven für den Marathon sparen. Nach harten 42,2 Marathonkilometern konnte Nöres in einer neuen persönlichen Bestzeit von 11:10 Stunden finishen, Klauser, die zum ersten Mal am Start stand, überquerte die Finishlinie nach 12:48 Stunden. Beide Athleten waren am Ende des Tages nur noch glücklich über die vollbrachte Leistung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.