09.01.2018, 11:57 Uhr

Hoffen auf das Play-Off

Christoph Friedrich gründete die Devils. (Foto: KK)

Die Atus Devils Voitsberg sind der einzige Basketballverein im Bezirk. Heuer könnte es mit dem Einzug in das obere Play-Off klappen.

Seit nunmehr vier Jahren spielen die Atus Devils Voitsberg in der steirischen 1. Klasse Basketball. Gegründet wurde die Basketballsektion ein Jahr davor von Christoph Friedrich, der auch heute noch Obmann ist. Der Start im Ligabetrieb war aber holprig. Die Trikots waren nicht rechtzeitig zum ersten Meisterschaftsspiel fertig - gespielt wurde in Football-Trikots, ausgeborgt von den Hurricanes. Auch der Trainer wurde eher zufällig gefunden. "Er stand plötzlich bei einem unserer Trainings in der Halle", lacht Friedrich. Eine Handvoll der Basketballer von damals ist auch heute noch dabei und das Gerüst des Klubs. Angemeldet sind 19 Akteure, regelmäßig bei den Trainings sind zehn davon. Neben den zahlreichen jungen Spielern ist auch ein erfahrener Grazer seit dieser Saison mit an Bord. Er lenkt das Spiel der Devils, die nach neun Spielen bei drei Siegen halten. Drei Spiele sind noch ausständig, Friedrich hofft auf einen Platz unter den Top Vier und damit den Einzug ins Play-Off.

Jugendteam aufbauen

Die Ziele für die Zukunft stehen bereits fest: "Der Verein soll stabilisiert und eine Jugendmannschaft etabliert werden", so Friedrich. Dazu ist man auch in Schulen unterwegs und veranstaltet Probetrainings. Im Vorjahr gab es ein Jugendteam - bis zu 16 Burschen und Mädchen waren dabei. Heuer kam das Team leider nicht mehr zustande. Das Problem ist, ohne Jugendteam muss der Verein eine Strafe bezahlen.
Großen Dank spricht Friedrich der Firma Traussnigg aus, ohne die der Spielbetrieb nicht möglich wäre. Dankbar ist er auch für die Unterstützung durch die Stadtgemeinde.
Das nächste Spiel der Devils steigt am Sonntag, dem 14. Jänner, um 15 Uhr in der Halle der NMS Voitsberg gegen den GAK.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.