05.02.2018, 08:58 Uhr

Kislinger: Vorbereitung auf Olympia

Sebastian Kislinger kämpft bei Olympia um Edelmetall. (Foto: Gepa pictures)
In Bulgarien fanden Ende Januar die letzten beiden Alpinen Snowboard-Bewerbe vor den olympischen Spielen statt. Sebastian Kislinger holte in den beiden Parallel-Riesenslaloms die Plätze neun und sechs und war jeweils zweitbester Österreicher.
Im südkoreanischen PyeongChang wird es für Kislinger am 24. Februar ernst. Um 4 Uhr unserer Zeit startet der erste Lauf im olympischen Parallel-Riesentorlauf. Kislinger kämpft dabei als einziger Olympia-Starter aus der Lipizzanerheimat um eine Medaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.