01.09.2014, 09:33 Uhr

Nur eine knappe Niederlage

Christian Hallmann netzte vom Kreis gleich neun Mal ein. (Foto: Cescutti)
Leider schlug der Verletzungsteufel schon vor dem ersten Meisterschaftsspiel der neuen Handball Liga Austria-Saison bei der HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach wieder zu. Thomas Vodica überknöchelte bei den steirischen Handballtagen und konnte gegen Westwien nicht eingesetzt werden - genau wie der slowenische Neuzugang Uros Paladin, der mit Aduktorenproblemen zu kämpfen hatte. Trotzdem war die Stimmung im Team von Trainer Nikola Milos vor dem Spiel gegen Westwien (in diesem Jahr sicher einer der Mitfavoriten auf den Titel) hervorragend. Zu Beginn der Partie, präsentierten sich die Weststeirer aber zu inaktiv und liefen gegen sehr starke Westwiener bald einem 3-7 Tore Rückstand hinterher. Vor der erschreckend schwachen Kulisse von geschätzten 150 Zusehern, bot die die HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach in den ersten 30 Spielminuten mit Ausnahme von Goalie Peter Szabo, Risto Arnaudovski und Christian Hallmann eine eher schwache Leistung, die sich auch im Pausenstand von 19:13 für Westwien wiederspiegelte. Die zweite Spielhälfte war anfänglich ein Spiegelbild der ersten - die HSG rannte gegen wirklich starke Westwiener an, deren Abwehrblock nur sehr schwer zu überwinden war. Bei den Angriffen der Wiener, war vor allem Team-Kreisläufer Fabian Posch nicht zu halten - wenn er durchkam gab es entweder Tor oder Siebenmeter. Gegen Mitte der zweiten Spielhälfte kam Bärnbach/Köflach durch schöne Konter wieder etwas heran - wurde aber im Gegenzug prompt von den Wienern einige Male ausgekontert, womit nach 52 Spielminuten der mit einem 28:34 Rückstand der alte Abstand wieder hergestellt war. Doch auch jetzt bewiesen Nenadic, Hallmann, Scherr & Co. Moral und steckten nicht auf. in den letzten acht Minuten bis zur Schlusssirene, kämpfte sich die HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach mit tollem Einsatz wieder heran und konnte die Niederlage mit 35:37 noch ziemlich knapp gestalten. Der beste Werfer auf Seiten von Bärnbach/Köflach war Christian Hallmann mit 9 Volltreffern, gefolgt von Risto Arnaudovski mit 7, sowie Goran Kolar und Mislav Nenadic mit 6 Toren. Am kommenden Samstag, den 6. September, gibt es in der Sporthalle Bärnbach das erste Heimspiel der neuen Saison: Die HSG trifft mit Beginn um 19:00 Uhr auf Krems - und da sollten auch Thomas Vodica und Uros Paladin wieder mit von der Partie sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.