26.06.2017, 16:59 Uhr

"Olympisches" Gold für den Landjugend Bezirk Voitsberg

Das Team der Landjugend Bezirk Voitsberg stieß nach sieben Jahren den Seriensieger Mürzzuschlag vom Thron. (Foto: Landjugend)

Bei den Landessommerspielen der Landjugend in Schielleiten enttrohnte Voitsberg den Seriensieger Mürzzuschlag.

Bei 52. Auflage der Landessommerspiele in Schielleiten zeigten über 600 steirische Landjugendmitglieder ihre sportliche Seite. Nach zweitätigem intensiven Programm konnten bei der Siegerehrung 75 Medaillengewinner in 23 Entscheidungen geehrt weden.
Während in den Einzelbewerben Martin und Hannes Meißel aus St. Stefan/Stainz abräumten, brillierte bei den Damen die Voitsberger Vertreterin Katharina Lenz, die den Geländelauf vor Julia Lenz und den 1.000 m-Lauf für sich entschied. Beim Fußballturnier überraschte das Burschen-Team der Landjugend Kemetberg/Kirchberg. Seine Klasse beim Völkerball bewies das Voitsberger Bezirksteam, das den Sieg vom Vorjahr verteidigen konnte. Das Team der LJ Edelschrott ist einfach nicht zu stoppen.

Bezirksthron

Der Landjugend Bezirk Voitsberg mauserte sich heuer zum Sportspezialisten. Nach dem fuminanten heimsieg in der Bezirkswertung der Landeswinterspiele stießen die Voitsberger den Sieger der letzten sieben Jahre, den LJ-Bezirk Mürzzuschlag, vom Thron. Möglich machten das gleichmäßig gute Leistungen bei den Einzel- und Mannschaftsbewerben. Dahinter landeten der LJ Bezirk Weiz vor den Deutschlandsbergern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.