14.02.2018, 11:07 Uhr

Sechs Neuzugänge beim FC Ligist

Edin Colic ist einer der sechs Neuzugänge. (Foto: FC Ligist)

Die Herbstsaison nach dem Abstieg aus der Unter- in die Gebietsliga verlief für den FC Ligist nicht wunschgemäß. Ziel war sich an der Spitze festzusetzen, um den Wiederaufstieg mitzuspielen.

Doch mit nur 13 Zählern aus zwölf Spielen fand man sich zur Winterpause im Abstiegskampf wieder. Nach einem Trainerwechsel - von Wolfgang Hopfer übernahm mit Vorbereitungsstart Reinhard Pleyer - folgte nun auch ein Kaderumbau. Acht Abgängen stehen sechs "echte" Neuzugänge gegenüber. Dazu kommen die Rückkehrer Marco Hermann und Julian Hötzl.

Mit Dejan Maceta und Edin Colic, jeweils 25, wurde ein Duo vom USV Hengsberg aus der Unterliga verpflichtet. Mak Karabegovic, ein 23-jähriger Angreifer, wurde vom slowenischen Drittligisten NK Sampion Celje verpflichtet. Dazu kommt Routinier Christopher Sulzer (32) von Söding und die Youngster Andre Koch (20) von Maria Lankowitz sowie Oskar Smaal Oskar (17) vom ASK Voitsberg.

Abgänge:

Manuel Sidar Manuel (USV Mooskirchen), Andreas Papst und Michael Medwed (zurück zu Edelschrott), Andreas Corner (Karriereende), Florian Kienzl und Andreas Schmölzer (Karrierepause), Marko Matin und Goran Milicevic (Auflösung der Vereinbarung).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.