28.10.2016, 14:00 Uhr

Servus TV Alpenpokal im Bezirk Voitsberg

Nur noch wenige Tage Zeit fürs Anmelden haben die Stocksportler, die beim zweiten Servus-TV Alpenpokal teilnehmen möchten. In diesem Jahr findet die Bezirksausscheidung für den Bezirk Voitsberg am Samstag, 19. November 2016 mit Beginn um 14 Uhr in der Stocksporthalle Karl-Feichter in Köflach statt.

Anmelden kann man sich für das größte Stocksportturnier der Welt noch bis einschließlich 1. November 2016, ausschließlich online auf www.servustv.com/alpenpokal. Vier Stocksportler, egal welcher Spielstärke, können an dieser Veranstaltung teilnehmen. Man muss nicht bei einem Verein gemeldet sein, und wenn sich vier Stocksportler aus vier verschiedenen Vereinen gemeinsam anmelden, ist es auch recht. Eine offene Angelegenheit, dieser 2. Servus-TV Alpenpokal, der auch von der WOCHE als Medienpartner voll unterstützt wird.

Franz Taucher und seine neue Zeitschrift "Stocksport Insider" haben sich für diese Bezirksausscheidung etwas einfallen lassen. Im Anschluß ab ca 16:00 Uhr werden die beiden besten Mannschaften des Bezirkes um den "Lipizzaner-Cup 2016", duellieren. ESV Köflach Stadt und ESV Stahlbau Pongratz Kowald Voitsberg werden in einem Mannschaftsspiel gegeneinander antreten. Noch ein Grund mehr, um beim Servus-TV Alpenpokal teilzunehmen!


Bisher haben fünf Mannschaften genannt, der Modus ist ganz einfach. Jeder der vier Stockschützen hat insgesamt in 6 Kehren die Chance, so nahe wie möglich in den Zielkreis zu kommen. Nach jeder Kehre werden die Punkte addiert, und so wird ein Bezirkssieger ermittelt. Dieser einheitliche Modus wird in allen Bezirken in der Steiermark gespielt, Anfang Jänner kommt es dann zum Landesfinale. Die Top-Mannschaften aus den Ländern qualifizieren sich für das große Servus TV-Alpenpokal Finale am Weißensee in Kärnten. Am 14./15. Januar wird dieses Finale live im Fernsehen auf Servus-TV zu sehen sein.

In der nächsten Ausgabe werden wir die genannten Mannschaften näher vorstellen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.