22.01.2018, 08:54 Uhr

Silber für Niki Hörmann

Niki Hörmann holte bei der EM-Generalprobe Silber. (Foto: KK)
Nur eine Woche nach seinem Sieg bei der Lipizzanerheimat-Nachwuchssportlerwahl startete Niki Hörmann am vergangenen Samstag beim internationalen Austrian Karate Championscup in Hard, Vorarlberg.  Für viele der 684 Karatekas war dies die letzte Generalprobe für die in zwei Wochen stattfindende U-21-EM im russischen Sotschi. Für Hörmann war es das erste Turnier nach seinem Muskelriss im November beim Venice-Cup. Und es lief für den EM-Starter gut. Nach der Vorrunde schlug er im Halbfinale den Italiener Portoghese mit 5:0 und stand damit im Finale. Dort wartete der starke Däne Corbolan. Hörmann ging gegen Corbolan in Führung, verlor den Fight aber dann knapp mit 3:4 und holte damit Silber. Am 27. Jänner geht es für Hörmann mit dem Nationalteam zum fünftägigen Trainingslager ins russische Sotschi, bevor dann am 2. Februar die Kämpfe um die EM-Medaillen beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.