14.02.2018, 10:11 Uhr

Södinger Bravehearts gingen leer aus

Nicht nach Wunsch verlief der Saisonauftakt für die Södinger Ringer bei den Staatsmeisterschaften im griechisch-römischen Stil der Allgemeinen Klasse. Trainer Dieter Vodovnik reiste mit zwei Ringern zum Großereignis nach Innsbruck. Rex Kralik ging nicht wie gewohnt bis 67kg auf die Matte, sondern versuchte in der Gewichtsklasse bis 72kg sein Glück. Leider verlor er seinen ersten Kampf gegen den Walser Benedikt Puffer klar. Da sein Gegner den nächsten Kampf verlor, blieb Kralik der Weg in die Hoffnungsrunde versperrt.
Ähnlich ging es seinem Vereinskollegen Daniel Fließer. Er konnte in seinem Kampf (-77kg) zwar Punkte machen, musste sich aber dennoch geschlagen geben und schied vorzeitig aus dem Bewerb aus. Nun konzentrieren sich die Ringer auf die Österreichischen Meisterschaften im freien Stil, welche Ende Februar in Wals über die Bühne gehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.