26.09.2014, 15:30 Uhr

Staatsmeister im Enduro aus Söding

GR Werner Kasper überreichte Patrick Neisser ein Geschenkspaket inklusive Tankgutschein. (Foto: KK)
Mit fünf Jahren startete der Södinger Patrick Neisser bereits seine ersten Fahrversuche mit dem Motorrad und war sozusagen "infiziert". Ab dem zwölften Lebensjahr fuhr er schon intensiver bei Motocrossrennen mit. Mit 19 Jahren erreichte er 2007 den dritten Rang in der Juniorenstaatsmeisterschaft. Kurz darauf schien seine Karriere schon wieder beendet zu sein, als er sich mit teilweise schweren Verletzungen herumplagen musste.
Ein Jahr später sattelte er auf die Enduro-Maschine um, die zum Unterschied von Motocross-Maschinen für den Straßenverkehr zugelassen sind und freie Motorenwahl haben. Schon im ersten Jahr Zweiter in der Meisterschaft von Austrian Cross Country (ACC). Eine Saison später feierte er schon den Gesamtsieg in der Semitrophy-Klasse und stieg damit in die Profiklasse auf. Nach einem Lehrjahr mit vielen Defekten wurde er 2012 Zweiter in der ACC Profiklasse und belegte im Vorjahr Platz drei in der Enduro-Staatsmeisterschaft und holte den Vize-Europameistertitel. Heuer setzte Neisser noch eines daruf, beim Finale zur Staatsmeisterschaft genügte Rang drei, um erstmals Staatsmeister zu werden. Zwei Läufe fehlen in der ACC Profiklasse noch, Platz zwei ist in Griffweite, sogar der Titel ist noch möglich.
Als Gratulant stellte sich FPÖ-Gemeinderat Werner Kaspar mit einem Geschenkspaket und einem Tankgutschein ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.