06.12.2017, 12:19 Uhr

Starparade in den letzten Jahren

Bummvolle Halle am Finaltag, das ist beim Köflacher Hallenturnier schon üblich. (Foto: Cescutti)

Vom 27. bis 29. Dezember geht das 45. ASK Mochart Köflach-Hallenturnier über die Bühne. Es warten 5.000 Euro Preisgeld.

Seit rund 30 Jahren schaukelt ein Trio das ASK Mochart Köflach-Hallenturnier, das heute vom 27. bis 29. Dezember zum 45. Mal stattfindet. "Mastermind" Karl Bratschko kann sich im Aufbau, beim Ablauf und der Organisation auf Peter Hauser und Alois Schildberger verlassen. Bratschko selbst sorgt immer dafür, dass das Preisgeld stimmt - heuer werden 5.000 Euro ausgeschüttet - und der Glückshafen gut bestückt ist. Auch heuer warten Preise im Wert von 6.000 Euro, darunter ein Flachbild-Fernseher, ein Mountainbike, Ski, Snowboards und Einkaufsgutscheine.

Hohes Niveau

16 Mannschaften matchen scih an den beiden Vorrundentagen am 27. und 28. Dezember jeweils ab 18 Uhr in der Köflacher Sporthalle um die begehrten Finaltickets. Das Niveau ist traditionellerweise hoch, denn das Köflacher Partkett lockt immer wieder viele Bundesligaspieler an. So kickten in den letzten Jahren Thomas Murgg von Rapid, Michael Gregoritsch (Augsburg), Stefan Stangl (Red Bull Salzburg) und Martin Harrer (Altach) mit. Der beste Spieler des Vorjahrs war mit dem Hartberger Christoph Kröpfl auch kein Unbekannter. Malerei Haring, immer gespickt mit Bundes- und Regionalligakickern, verteidigt heuer den Titel, harte Konkurrenz kommt auch aus Slowenien oder Kroatien.
Die weststeirische Ehre halten die Teams von Cafe Milano (Spieler aus Voitsberg und Bärnbach) und vom Cafe Energieschiff Mochart (Kicker aus Köflach) hoch. Das honorieren auch die Zuschauer, an den drei Tagen kommen immer so an die 1.500 Fans. Auch heuer erwartet Bratschko wieder ein volles Haus, denn Niveau und Stimmung sind bestens. Dafür sorgt auch Hallensprecher Andreas Kriehuber. "Der Andrang ist groß, ich muss immer wieder Mannschaften absagen", so Bratschko. "Allerdings nicht nur wegen begehrten 16 Plätze, sondern weil auch oft die Qualität nicht passt. Köflach hat hier sehr hohe Ansprüche."
Mannschaftsmeldungen werden unter Tel. 0676/615 22 12 entgegengenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.