06.11.2017, 10:24 Uhr

Voitsberg lässt in Trofaiach Punkte liegen

Daniel Brauneis traf für die Voitsberger, zum Sieg reichte es in Trofaiach aber nicht. (Foto: Robert Cescutti)

Ein Brauneis-Tor war zu wenig: Zwei Ausschlüsse und ein später Elfmeter kosten dem ASK wichtige Punkte.

Chance um Chance um Chance: Je länger das Spiel in Trofaiach dauerte, umso mehr Tormöglichkeiten erspielten sich die Voitsberger im Auswärtsspiel beim 14. der Landesliga. Immer wieder scheiterten Hiden, Elsneg und Co. aber am starken Heim-Tormann Lukas Zach, der die Partie für den ASK im wahrsten Sinne des Wortes "zach" werden ließ. Erst in der 69. Minute konnte Daniel Brauneis den Goalie überwinden und den Favoriten aus der Weststeiermark in Führung bringen. Entschieden war das Spiel aber noch lange nicht. Einerseits, weil die Trofaicher weiterhin aufopfernd kämpften, andererseits, weil sich die Voitsberger selbst schwächten: Thomas Grassl (Gelb-Rot) und Luka Caculovic (Rot) mussten innerhalb einer Minute vom Platz (86.), per Elfmeter kam Trofaiach noch zum Ausgleich durch Philipp Rabensteiner (88.). Ein Punktverlust, den sich die Voitsberger durchaus hätten sparen können. Mit einem Sieg im Nachtrag am Samstag (15 Uhr) in Fürstenfeld würde sich der ASK aber noch auf Rang drei über den Winter schießen.

Bärnbach und Lankowitz überraschen

In der Oberliga spielte nicht nur Kölfach, sondern auch Mooskirchen Remis: Jeweils zwei späte Tore sorgten für ein 1:1 in Großklein. Die Mooskirchner überwintern als Elfter über dem Strich. Bärnbach überraschte in der Unterliga mit einem 2:0 gegen Tabellenführer Gabersdorf und krallte sich damit noch Platz fünf. Ligist holte mit dem 2:1 im Derby gegen Söding nochmal wichtige Punkte, bleibt aber vorerst Vorletzter in der Gebietsliga. Die Södinger liegen als Neunter einen Platz hinter Voitsberg II, das in Ehrenhause ein 0:5 kassierte. In der 1. Klasse West holte Lankowitz mit einem 3:2 Stainz vom Winterthron runter und liegt als Vierter selbst in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Köflach II besiegte Stallhofen mit 3:1, Edelschrott schoss St. Johann mit 5:0 ab. Kainach bleibt ohne Sieg weiter Tabellenletzter, in Wies setzte es ein 0:3.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.