09.09.2014, 16:12 Uhr

Zehn IGn-Athleten bei der Radtrophy

Stephan Benedikt fuhr bei seinem Comeback grandios und gewann den 12-Stunden-Bewerb. (Foto: KK)
Am 6. September begaben sich zehn Athleten des IGn Triteam Therme NOVA Köflach auf die 3,85 km mit 30 Höhenmetern lange Runde bei der Radtrophy rund um die Kirschenhalle in Hitzendorf. Es galbt dabei, die Runde in sechs, zwölf und 24 Stunden so oft wie möglich zu absolvieren, egal ob als Einzelstarter oder im Team. Beim 24-Stunden-Bewerb nahmen zwei Vierer-Staffeln des Triteams teil. Staffel 1 mit Christian Reinprecht, Andreas Fromm, Manuel Lesky und Heinz-Georg Flesch erreichten 816,2 km und schafften Platz vier. Staffel 2 mit Christian Steirer, Stefan Lutterschmidt, Andreas Schriebl und Johannes Lienhart kam auf 773,9 km. Rainer Windhager fuhr als Einzelner in secdhs Stunden mit 169 km über die Ziellinie. Stephan Benedikt fuhr im Zwölf-Stunden-Bewerb den mit 388 km den Gesamtsieg ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.