30.09.2017, 13:23 Uhr

50 ABV-Lehrlinge auf der großen Bühne

Eine Bühne für die ABV-Lehrlinge bei der Lehrlings-Gala in der Firma Krenhof in Köflach

Viel Prominenz bei der Lehrlings-Gala in Köflach. Gastgeber war die Firma Krenhof.

Maturanten haben ihren Ball, Lehrlinge des Ausbildungsverbunds Metall im Bezirk Voitsberg haben ihre Lehrlings-Gala. In den Räumlichkeiten der Firma Krenhof wurden 50 Lehrlinge der Firmen Binder, Gänsweider, Holz-Her, Krenhof, Remus-Sebring, SFL und Stölzle Oberglas vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet. ABV-Obfrau Sonja Hutter hatte mit ORF-Mann Oliver Zeisberger nicht nur einen prominenten Moderator, sondern auch eine illustre Gästeschar: Angefangen von LH-Stv. Michael Schickhofer und LR Barbara Eibinger-Miedl über NAbg. Elisabeth Grossmann sowie die LAbg. Erwin Dirnberger und Karl Petinger bis hin zu BH Hannes Peißl, zahlreichen Bürgermeistern und hochrangigen Firmenvertretern und Innungsmeistern.

Ausgezeichnete Leistungen

Zeisberger rief jeden einzelnen Lehrling auf, jede bekam eine Urkunde und ein Geschenk überreicht. Diejenigen, die ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden, bekamen zum zweiten Mal eine Bühne. Von jedem Unternehmen, inklusive dem Binder Lernwerk, wurde ein kurzer Videofilm gezeigt. Sowohl Schickhofer als auch Eibinger-Miedl betonten die Wichtigkeit der Ausbildung, das perfekte Können der steirischen Lehrlinge und lobten die Initiative des ABV Metall. Immerhin bekommt jeder ABV-Lehrling innerhalb der vier Lehrjahre 22 Wochen firmenübergreifende Zusatzausbildung "serviert". Auch die Ausbilder standen auf der Bühne. Einer von ihnen, Siegfried Zwanzger von Holz-Her, ein Urgestein in diesem Bereich, stand das letzte Mal "oben", er geht in Pension. Die Sparkasse Voitsberg-Köflach mit Direktor Dieter Hornbacher verloste ein I-Pad unter den Lehrlingen. Birgit Schwaiger und ihr Buchhaus-Ritt-Team sorgte für das köstliche Buffet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.