07.11.2017, 12:23 Uhr

Dank für Voitsberger Landarbeiter

Die dienstältesten Jubilare Franz Kaufmann (3.v.r.) und Gottfried Illmaier (3.v.l.) wurden von NAbg. Barbara Riener (2.v.r.), LAK-Präsident Eduard Zentner (2.v.l.) und den LAK-Vizepräsidentinnen Isabella Kober (r.) und Sandra Mahr (l.) geehrt. (Foto: LAK Steiermark)

Die Steiermärkische Landarbeiterkammer ehrte ihre langjährigen Mitglieder in Graz.

Der vergangene Samstag stand im Grazer Steiermarkhof ganz im Zeichen verdienter Arbeiter und Angestellten aus der steirischen Land- und Forstwirtschaft. 159 langjährige Mitglieder aus Voitsberg und Graz wurden nämlich von der Steiermärkischen Landarbeiterkammer (LAK)  geehrt. "Wir wollen Werte wie Beständigkeit und Treue hochhalten", so LAK-Präsident Eduard Zentner beim Festakt in Graz, wo er als Ehrengäste u.a. LAbg. Erwin Dirnberger begrüßen konnte. Als Dank für ihren täglichen Einsatz zeichnete das LAK-Präsidium gemeinsam mit LAbg. Barbara Riener die zahlreichen Beschäftigten aus. Als dienstälteste Jubilare wurden Franz Kaufmann bei den Angestellten (46 Dienstjahre) und Gottfried Illmaier bei den Arbeitern (44 Dienstjahre) geehrt.

Keine Selbstverständlichkeit

LAK-Präsident Zentner hob in seiner Festrede besonders die Bedeutung der Arbeit der Geehrten für die Steiermark hervor: „Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es keine Selbstverständlichkeit, einem Berufsstand über so viele Jahre die Treue zu halten", so Zentner. "Die Jubilare haben in ihrem Tätigkeitsfeld in der Land- und Forstwirtschaft großartige Leistungen erbracht, die eine besondere Wertschätzung verdienen. Mit ihrer innovativen, körperlich oft schweren Arbeit, tragen sie ihren Teil dazu bei, unsere schöne Steiermark noch lebenswerter zu machen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.