25.01.2018, 18:23 Uhr

GKB: Mehr als sechs Millionen S-Bahn-Fahrgäste

Über sechs Millionen Fahrgäste stiegen 2017 in die drei S-Bahn-Linien der GKB. (Foto: GKB)

Die positive Entwicklung der GKB geht weiter, die drei S-Bahnlinien hatten um 1,92% mehr Kunden als 2016.

Im Jahr 2017 nutzten über sechs Millionen Fahrgäste die drei S-Bahnlinien der GKB, was eine Steigerung um 1,92% mehr Kunden im Vergleich zu 2016 bedeutete. Die Züge und Busse der GKB beförderten im letzten Jahr sogar mehr als zwölf Millionen Gäste. Im Eisenbahnpersonenverkehr erbrachte man 1,6 Millionen Zugkilometer, wobei 99,3% aller Personenzüge pünktlich ihr Ziel erreichten und auch die jährliche Fahrgastbefragung ergab durchwegs hervorragende Bewertungen. Zugausfälle gab es nur durch höhere Gewalt wie Unwetter, dadurch sind weniger als 0,01% der Fahrten ausgefallen. Nur 3.500 Kilometer der geplanten Zugfahrten mussten im Schienenersatzverkehr mit Bussen ausgeführt werden.

13 Kreuzungen saniert

Im Bereich Infrastruktur wurden umfangreiche neubau- und Sanierungsprojekte umgesetzt. 13.000 Meter Schienen wurden gefräst und geschliffen, 13 Eisenbahnkreuzungen saniert und erneuert und vier neue Weichen eingebaut. Die Erweiterung des Personentunnels und die Errichtung neuer Stellplätze zwischen dem Gewerbegebiet und dem Bahnhof in Lieboch sorgte für eine spürbare Entlastung des Nahverkehrsknotens.

Elektrifizierung

Im Jubiläumsjahr 2018 - die GKB feiert 20 Jahre als eigenständiges Unternehmen - werden die nächsten Innovationsschritte angestoßen. Zentral bei diesen Überlegungen ist die Elektrifizierung des gesamten Streckennetzes der GKB. Diese Traktionsart würde in Kombination mit einem teilweisen zweigleisigen Ausbau eine Taktverdichtung und mehr Mobilitätsangebote ermöglichen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.