30.01.2018, 12:24 Uhr

Neue Ampel in der Voitsberger Bahnhofstraße

An dieser Kreuzung in Voitsberg werden während der Tunnelsanierung neue Ampeln aufgestellt.

Im Zuge der Voitsberger Tunnelsanierung werden neue Ampelanlagen aufgestellt.

Wenn mit Mitte März die zweieinhalbjährige Tunnelsanierung in Voitsberg beginnt, müssen sich viele Verkehrsteilnehmer umstellen. Vor allem in Fahrtrichtung Graz ist alles anders. Denn die Unterflurtrasse wird halbseitig gesperrt - in den Sommerferien ganzseitig - und der gesamte Verkehr wird über die Greißeneggerstraße, Hans-Kloepfer-Allee und Arnsteinstraße sowie den Technoglas-Kreisverkehr wieder zur B70 zurückgeleitet.

1.100 Fahrzeuge pro Stunde

Verkehrsmessungen ergaben, dass zu Spitzenzeiten mehr als 1.100 Fahrzeuge pro Stunde über diese Ausweichroute rollen werden. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten und ein Chaos zu vermeiden, wird an der Kreuzung Bahnhofstraße/Arnsteinstraße/Hans-Kloepfer-Allee eine neue Ampelanlage während der gesamten Bauzeit aufgestellt. Am Hauptplatz wird eine "intelligente Ampelanlage" installiert, die mit Sensoren die Verkehrsintensität misst und die Grünphasen vollelektronisch regelt und anpasst.

Nachbesserungen möglich

"Wir erwarten uns, dass die Sanierung möglichst schnell und effizient abgewickelt und dass aufgrund von ständiger Evaluation auch Nachbesserungen im Zeitplan möglich sind", sagt Bgm. Ernst Meixner. Eine vage Hoffnung besteht, dass sich die Bauzeit um einige Monate verkürzen könnte, wenn alles glatt verläuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.