30.10.2017, 20:39 Uhr

Neue modernste E-Ladestationen

Die Stadtwerke Voitsberg GmbH kann einiges Neuerungen verkünden.

Die Stadtwerke Voitsberg GmbH erweiterte bereits ihr Leistungsangebot.

Die ersten Veränderungen bei den Stadtwerken Voitsberg zeigen bereits, wohin der Weg führt: Bewährte Qualität verbunden mit Modernität und erweitertem Leistungsangebot. Mit Juni 2017 bekam die Stadtwerke Voitsberg GmbH mit der Stadtwerke Judenburg AG einen starken, strategischen Partner an ihre Seite, welcher mit langjähriger Erfahrung und weiteren Geschäftsbereichen die Zukunft gemeinsam mitgestalten wird.

Kabel-TV-Netz selbst warten

Die erste Erweiterung des Leistungsangebots stellt der Verkaufsbeginn von Kabel-TV und Internet-Angeboten der Firma AiNet Telekommunikations-Netzwerk Betriebs GmbH bei der Hausmesse am 24. November dar. Nicht nur, dass die Fachverkäufer im Elektrofachhandel ab sofort mit gewohntem Fachwissen alle Kunden diesbezüglich beraten werden, die Stadtwerke Voitsberg planen auch das Voitsberger Kabel-TV-Netz in der Zukunft selbst zu warten.

Drei neue E-Lade-Säulen

Ein weiterer Schritt in Richtung Modernität ist die Errichtung einer der modernsten E-Ladestationen im Bezirk. Direkt vor dem Stadtwerke-Gebäude kann ab der Eröffnung bei der Hausmesse gratis bis Ende des Jahre getankt werden. Neben zwei Standard 22 kW-Ladesäulen wird es auch eine Schnellladesäule mit 44 kW geben.
"Diese Neuerungen sind lediglich der Anfang für viele weitere Projekte, die noch in den nächsten Jahren folgen werden", so Werner Schmuck und Manfred Wehr, Geschäftsführer der Stadtwerke Voitsberg GmbH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.