20.12.2017, 11:43 Uhr

Plan der Jungen Wirtschaft: Lanzeln und Abendveranstaltung

Hannes Buchhauser, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Voitsberg, hat für 2018 einiges vor. (Foto: WKO)

Die Mitgliederzahl der Jungen Wirtschaft Voitsberg erhöhte sich im Jahr 2017 um 20%.

So einen Jahresrückblick präsentiert man gerne. Hannes Buchhauser, Vorsitzender Jungen Wirtschaft des Bezirks Voitsberg, hatte in der Wirtschaftskammer Voitsberg eindrucksvolle Zahlen parat. Nicht nur beim JW-Kalender 2018, wo erstmals 30 Unternehmner mitmachen und 4.250 Euro Spendengeld an die Steirische Kinderkrebshilfe übergeben werden konnte, sondern auch insgesamt. So konnte die Mitgliederzahl im Jahr 2017 um 20% auf 90 gesteigert werden und die Teilnehmerzahlen bei den Netzwerkfrühstücken im Stadtcafe Voitsberg und bei der Pfeffermühle in Rosental waren sehr zufriedenstellend.

Ausblick auf 2018

So sehr, dass es auch im Jahr 2018 wieder zwei Netzwerkfrühstücke - am 9. Mai und 11. Oktober - geben wird. Buchhauser erinnerte auch an den Betriebsbesuch beim Stubalm-Bräu von Bernd Mara und an die Roadshow mit Christoph Strasser in der Lannacher Steinhalle. Und bei der Langen Nacht der Jungen Wirtschaft waren 25 Unternehmer aus dem Bezirk Voitsberg vertreten.
Mit seinem neuen neunköpfigen Vorstandsteam plant Buchhauser für 2018 einige Neuerungen. So gibt es jeden ersten Mittwoch von Mai bis September das "Lanzeln" der Jungen Wirtschaft, einen gemütlichen Treffpunkt. "Wir werden uns von Söding-St. Johann bis nach Köflach durcharbeiten", so Buchhauser. Weiters ist am 9. November erstmals eine Abendveranstaltung geplant, da werden in Kürze nähere Details verraten. Und im Rahmen des Landesprojekt "Anpacken und Aufbauen", das der neue JW-Landesobmann Christoph Kovacic vorstellte, wird es auch im Bezirk Voitsberg Road-Shows geben. Natürlich wird es auch wieder einen Betriebsbesuch geben, da werden für den Termin am 6. März noch Ideen gesammelt. Buchhauser ist übrigens auch Mitglied des steirischen Landesvorstands.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.