09.11.2017, 07:40 Uhr

Sponsoring - und wie man es für sich nutzt

Ronald Angeringer von der Steuerberatung Gaedke & Angeringer haben einige Tipps parat.

Nicht nur große Konzerne, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen können die Wirkungen sinnvoller Unterstützung von Aktivitäten, Organisationen oder Personen im sportlichen, kulturellen oder sozialen Bereich für sich nutzen.
"Neben Social Media gibt Ihnen dabei gezieltes Sponsoring die Möglichkeit, Ihre Vorliebe und Begeisterung über die Rolle des Zusehers hinaus zu leben, indem Sie durch die Hingabe von Kapital oder Gütern oder durch die Erbringung von Dienstleistungen wertvolle Dienste leisten", sagt Steuerberater Ronald Angeringer von "Gaedke&Angeringer Steuerberatung".
Für den Empfänger stellt die Zuwendung einen wichtigen Bestandteil der Finanzierung des eigenen Vorhabens dar und ermöglicht so die Durchführung von Veranstaltungen und das Aufrechterhalten des laufenden Betriebes.

Gesellschaftlicher Nutzen

Die Öffentlichkeit wiederum steht diesen Infestitionen privater (Geld-)geber jedenfalls wohlwollend gegenüber, denn auch sie profitiert von den verschiedenen Ereignissen durch Unterhahltung und gesellschaftlichem Nutzen.
"Und Sie? Als Sponsor erwarten Sie sich eine Gegenleistung, um auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen, mit dem Ziel, einen höheren Bekanntheitsgrad zu erwerben, ein Image aufzubauen oder Informationen über Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Dies alles, um letzlich ein besseres Betriebergebnis zu erreichen"", so Angeringer.
Die Spielregeln erfolgreichen Sponsorings lassen sich sogar beschreiben. Was Sie genötigen, ist eine Strategie, ein Ziel, eine Messbarkeit, einen Vertrag, Kreativität sowie Zeit und Aufmerksamkeit. Und wie in vielen anderen Bereichen gilt auch hier: "Was man gern tut, macht man auch gut. Und wenn sich der Gesponserte zur Werbung für Ihr Unternehmen vertraglich verpflichtet und dazu auch geeignet ist, können Sie mit Ihrem Beitrag auch noch Steuern sparen."

Ein Tipp

Angeringers Tipp: Einen allgemein gültigen Vertrag für Sponsoring gibt es nicht, da die vereinbarten Vertragsbestandteile in der Regel sehr individuell sind. Aus unserer Arbeit für Klienten und mit unserer Erfahrung als Sponsor raten wir Ihnen aber, eindeutige Regelungen festzulegen, um Komplkationen im nachhinein zu vermeiden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.