Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Experten sorgen für den Schutz der Daten.

Ambulanz online: Keine Anfahrt, keine Wartezeit

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass viele Dinge heutzutage via Internet erledigt werden können – so auch Ambulanzbesuche. ÖSTERREICH. Die Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe beispielsweise bieten ihren Patienten diesen Service kostenlos an. Damit können sich die Patienten rasch und ohne Anfahrtszeit eine Expertenmeinung einholen sowie regelmäßige Therapiegespräche wahrnehmen. Erstkontakt persönlichUm dieses Angebot zu nutzen, muss man zuvor schon einmal stationär oder ambulant in einem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Im Bild Gesundheitsminister Rudolf Anschober beim Pressefoyer nach dem Ministerrat am 30. Juni 2020.

Deutschsprachiges Gesundheitsquintett
Gesundheitsminister wollen zweite Welle verhindern

Am Dienstagabend fand auf Einladung von Gesundheitsminister Rudi Anschober das deutschsprachige Gesundheitsquintett in Wien statt. Ziel war es sich über das Corona-Virus auszutauschen und die "Vorbereitung auf den Pandemieherbst“. Auch die gemeinsame Impftsoffbeschaffung war dort Thema.  ÖSTERREICH. Neben Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne), nahmen auch die Gesundheitsminister Jens Spahn (Deutschland), Gesundheitsministerin Paulette Lenert (Luxemburg), Bundesrat Alain Berset (Schweiz)...

  • Ted Knops
Sorgen bereiten würde dem Infektiologen, dass immer häufiger die Abstandsregeln nicht mehr im nötigen Ausmaß eingehalten werden.

Über 1.000 aktiv erkrankte
Infektiologe sieht keine "zweite Welle"

Erstmals seit dem 19. Mai gibt es wieder mehr als 1.000 mit dem Corona-Virus infizierte Menschen in Österreich. Das Innenministeriums veröffentlichte am Montag Zahlen, aus denen hervorgeht, dass 1.012 Menschen aktiv an Covid-19 erkrankt seien. Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin, Günter Weiss, hält die Situation in Österreich trotzdem nicht für besorgniserregend. Man könne auch nicht von einer zweiten Welle sprechen. ÖSTERREICH. Der Mediziner...

  • Ted Knops
 1

Internationaler Tag des Kusses
Warum Küssen so wichtig ist

Bis zu 34 Gesichtsmuskeln kommen bei einem Kuss zum Einsatz und der Puls wird beschleunigt. Glücks- und Kuschelhormone Hormone, wie Oxytocin, Serotonin und Dopamin, werden im Körper freigesetzt und Millionen von Bakterien werden mit dem Mund ausgetauscht. Am 6. Juli ist der Internationale Tag des Kusses. ÖSTERREICH. Der Vorgang des Küssens sei recht gut erforscht, allerdings werde diese jahrtausendealte Kulturpraxis heute zu wenig beachtet, ist sich Psychologe und Buchautor Wolfgang Krüger...

  • Ted Knops

Immunsystem erklärt
Wie sich der Körper wehrt

Serie Immunsystem Teil 1: Wie sich der Körper durch das Abwehrsystem vor Infektionen schützt. ÖSTERREICH. Die Gesamtfunktion des Immunsystems besteht darin, eine Infektion zu verhindern oder zu begrenzen. Das Abwehrsystem kann zwischen normalen, gesunden und schädlichen Zellen unterscheiden, indem es eine Vielzahl von Hinweisen auf eine Gefahr erkennt. Wenn das Immunsystem Krankheitserreger zum ersten Mal identifiziert, reagiert es, um das vorliegende Problem anzugehen. Registrieren und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Auf Reisen wird es oft eng für die Beine.
 1

Gute Reise für die Venen

Lange Reisen können für die Gefäße zu einer besonderen Belastungsprobe werden. Je stärker die Beine angewinkelt werden, desto mehr wird dadurch der Blutrückfluss von den Füßen zum Herzen beeinträchtigt. ÖSTERREICH. Vor allem im Flugzeug kann es dazu kommen, dass aufgrund der trockenen Kabinenluft das Blut dickflüssiger wird und langsamer fließt. Das begünstigt die Entstehung einer Reisethrombose, bei der das Blut in den Beinvenen verklumpt und einen Pfropf bildet. Unter Umständen löst sich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Anzeige
Mit rund einer Milliarde Euro unterstützt die EU Projekte, die zur Entwicklung und Erforschung von Medikamenten gegen das Covid 19 ins Leben gerufen wurden.
 1   4

#EuropaGegenCovid19
EU gefördert: Forschung gegen Covid-19

Gerade jetzt, wenn es darum geht, wirksame Mittel für die Erkennung und die Bekämpfung von Covid-19 zu entwickeln, sind Förderungen der Europäischen Union für Projekte im Sinne der Gemeinschaft und der Gesundheit wichtiger denn je. Mit insgesamt rund 1 Mrd. Euro unterstützt die EU Projekte gegen das Coronavirus. EUROPA. Unter anderem, geht es um die Entwicklung neuer Impfstoffe und Medikamente, neuer patientennaher Schnelldiagnosetests sowie neuer Behandlungsformen und Methoden der Vorsorge...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Die österreichischen Apotheker haben über Pharmafirmen abgestimmt.

Apotheker haben abgestimmt
Apomedica räumt bei OTC Mirror Awards ab

Bei den Awards bewerten die österreichischen Apotheker das Image der im OTC-Markt vertretenen Unternehmen. Großer Gewinner war auch 2020 Apomedica. ÖSTERREICH. Die IQVIA OTC Awards werden jedes Jahr an Pharmafirmen verliehen, die im Bereich der rezeptfrei erhältlichen Arzneimittel besonders gute Arbeit leisten. Als Jury fungieren dabei jene, die es ganz genau wissen müssen: die Angestellten der österreichischen Apotheken. Aufgrund der Coronavirus-Situation fand die Abstimmung heuer zum...

  • Wien
  • Michael Leitner
Baden im Sommer ist auch für kleinere Kinder ein großer Spaß, Eltern sollten aber immer in der Nähe des Pools bleiben.

Sekundäres Ertrinken vermeiden
Kinder nach einem Badeunfall genau beobachten

Auch wenn ein Badeunfall eines Kindes glimpflich verläuft, sollte man in den Tagen darauf genau auf den Verunfallten achten. Sonst besteht die Gefahr des "sekundären Ertrinkens". (ÖSTERREICH). Badeunfälle mit Kindern entstehen oftmals trotz der Anwesenheit von Erwachsenen. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann fatale Folgen haben. Daher sollte gerade beim Planschen im hauseigenen Pool immer ein Elternteil in unmittelbarer Nähe zum Kind bleiben. Kommt es trotz aller Vorsicht zu einem...

  • Wien
  • Michael Leitner
Blutzuckermessungen sind heute wesentlich einfacher als früher.

Menschen mit Diabetes
Es gibt keinen leichten Verlauf

Im Rahmen eines Pressegesprächs beleuchteten Experten die aktuelle Situation für Betroffene der Stoffwechselerkrankung. ÖSTERREICH. "Es gibt keinen leichten Diabetes", stellte Susanne Kaser, Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft im Rahmen eines Pressegesprächs klar. Die Stoffwechselerkrankung, von der etwa jeder zehnte hierzulande betroffen ist, sei immer eine schwerwiegende, ernstzunehmende Krankheit. In etwa alle 50 Minuten stirbt ein Österreicher an den Folgen von...

  • Wien
  • Michael Leitner
Forscher orten Hinweise auf zweite Corona-Welle. Ein
Überschwappen nach Österreich ist möglich.
 3  2

Forscher warnen
Hinweise auf zweite Welle nahe Österreich

Der Komplexitätsforscher Stefan Thurner warnt vor einer zweiten Welle des Corona-Virus. Laut dem Forscher könnten ausländische Entwicklungen auf Österreich überschwappen. Es soll bereits erste Anzeichen für solche regionale Verschiebungen geben. Eine "Corona-Ampel" stellt die Entwicklung positiv getesteter Corona-Fälle im Ländervergleich dar. ÖSTERREICH. Das Ampelsystem wurde von Wissenschaftern des Complexity Science Hub (CSH) Vienna entwickelt. In den letzten Tagen sollen mehrere Bezirke...

  • Ted Knops
Vorhofflimmern kann gefährlich werden.

Vorhofflimmern

In Österreich erleiden täglich rund 70 Personen einen Schlaganfall. Etwa jeder vierte Schlaganfall wird durch Vorhofflimmern, also fehlerhafte Impulse im Herzen verursacht. ÖSTERREICH. Viele Betroffene bemerken vorab gar nicht, dass ihr Herz aus dem Takt ist, da die Erkrankung anfangs oft ohne Beschwerden verläuft. Häufig nicht erkanntUnerkannt bedeutet dabei häufig auch unbehandelt. "Die Beschwerden sind häufig unspezifisch oder gar nicht spürbar. Gerade am Beginn tritt der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Versäumte Impfungen rasch nachholen.

Folgen der Pandemie
Impflücken durch Sars-CoV-2

Durch die COVID-19-Pandemie waren Arztpraxen auf Notbetrieb beschränkt. Das hat bei viele Menschen zu Nachlässigkeiten in der Gesundheitsvorsorge geführt. ÖSTERREICH. "Wir verzeichnen derzeit einen problematischen Rückstau in der Vorsorgemedizin, der auch eine größer werdende Impflücke einschließt", berichtet Johannes Steinhart, Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK). Nach dem Wiederhochfahren der Arztpraxen müssen die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Laut AGES konnten von 541 Clustern nur sechs dem Setting Schule/Kindergarten zugeordnet werden.

AGES
Kinder spielen bei Corona-Verbreitung bisher kaum eine Rolle

Kinder in Österreich infizierten sich bisher deutlich weniger, als Erwachsene und verbreiten das Virus kaum.  ÖSTERREICH. In den vergangenen 24 Stunden wurden in Österreich 38 Neuinfektionen verzeichnet. Dem stehen 44 neu-Genesene gegenüber. Die Zahl der aktiv-Erkrankten sank damit erstmals wieder leicht auf 449 Personen. Global gesehen ist die Lage deutlich dramatischer: Die Weltgesundheitsorganisation vermeldete am Montag einen Rekordanstieg bei den weltweiten Coronavirus-Fällen. Die...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Starker Juckreiz ist das auffälligste Symptom der Badedermatitis.

Badedermatitis
Jucken nach dem Wasserspaß

Die heimischen Badegewässer zeichnen sich im internationalen Vergleich durch eine besonders hohe Wasserqualität aus. Vor der sogenannten Badedermatitis ist man aber auch hierzulande nicht gefeit. Dabei handelt es sich um einen stark juckenden Ausschlag, der nach dem Baden in einem See auftreten kann. An warmen Tagen ist die Gefahr noch höher, da sich Wasserschnecken bei hohen Wassertemperaturen besonders wohl fühlen und sich stärker fortpflanzen. Die Schnecken tragen Zerkarien, kleine...

  • Wien
  • Michael Leitner

Angewohnheiten umlernen
Stuhltraining für Erwachsene

Verstopfung ist in vielen Fällen eng mit schlechten Angewohnheiten verbunden. Wer sich in der Schule oder im Arbeitsleben angewöhnt, den Drang erstmal "zurückzuhalten", kommt von dieser Gewohnheit oft nur schwer wieder los. Hier kann ein sogenanntes Stuhltraining helfen. Für den Betroffenen werden ein fester Entleerungsplan erstellt und somit Tage definiert, an denen der Stuhlgang erfolgt. Wie Sie die Verdauung in Sachen Ernährung unterstützen können, lesen Sie auf...

  • Wien
  • Michael Leitner
Sie lauern auf der Wiese, im Gebüsch oder der Hecke. Zecken.
  Video

Experten warnen
2020 steht uns ein Rekordjahr an Zecken bevor

Der milde Winter und der ebenso milde Frühling macht nicht nur der Landwirtschaft Probleme, sondern sorgt auch für optimale Fortpflanzungsbedingungen für Zecken. Die Population könnte sich nach Angaben von Experten derart sprunghaft vermehrt haben, dass sich 2020 zu einem Rekordjahr entwicklen könnte.    ÖSTERREICH. Der Sommer kommt – und der bringt nicht nur Sonne, sondern auch jegliche Zecken. Bereits viele „viele Wanderer, Spaziergänger und Tierbesitzer klagen über den starken Anstieg“,...

  • Adrian Langer
In privaten Labors kann sich gegen Bezahlung jeder testen lassen.
 1

Statistik Austria
Dritte Stichprobenstudie zeigt keinen Corona-Fall

Unter 1.279 Teilnehmern gab es bei der dritten Prävalenzstudie Ende Mai keinen Covid-19-Infizierten. ÖSTERREICH. Bei der dritten vom Wissenschaftsministerium beauftragte repräsentative Stichprobenuntersuchung in Österreich auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 wurde keine Person positiv auf das Coronavirus getestet.1.279 Teilnehmer wurden getestet. Laut Statistik Austria wird die Dunkelzifferobergrenze unter Berücksichtigung der Vorerfahrungen und der Zahlen aus dem Epidemiologischen Meldesystem...

  • Julia Schmidbaur

Tipps bei Herzschwäche
Die richtige Ernährung fürs schwache Herz

Eine Ernährung nach mediterranen Vorbild ist für das Herz besonders förderlich. ÖSTERREICH. Herzschwäche, in der Fachsprache auch als Herzinsuffizienz bekannt, tritt besonders im Alter häufig auf. Typische Symptome sind Atemnot schon bei leichter körperlicher Anstrengung, Husten und eine pfeifende Atmung. Neben der medikamentösen Behandlung ist bei Herzproblemen vor allem eine Umstellung des Lebensstils wichtig. Ein genaues Augenmerk sollte dabei auf der Ernährung liegen, wobei die...

  • Wien
  • Michael Leitner
Gezielte Übungen können helfen, den Beckenboden zu kräftigen und einer Inkontinenz entgegenzuwirken.

Unkontrollierter Harnverlust

Allein in Österreich leiden rund 850.000 Menschen an unfreiwilligem Harnverlust, die Dunkelziffer dürfte jedoch um einiges höher liegen. Allerdings sucht nur etwa die Hälfte der Betroffenen einen Arzt auf – vermutlich weil dieses Thema nach wie vor als Tabu gilt. Dabei beeinträchtigt Harninkontinenz die Lebensqualität der Betroffenen teilweise erheblich und könnte in vielen Fällen gut behandelt werden. Häufig ist ein geschwächter Beckenboden die Ursache für unkontrollierten Harnverlust. Dies...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Ein hoher Lichtschutzfaktor ist für die meisten Hauttypen notwendig.

Tag des Sonnenschutzes
Sonnencreme: Welchen LSF brauche ich?

Der Lichtschutzfaktor verlängert, einfach ausgedrückt, die Zeit, die man die Haut der Sonne aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. ÖSTERREICH. Der 21. Juni ist der Tag des Sonnenschutzes und bietet somit die ideale Gelegenheit, sich mit einer allseits bekannten, aber oft missverstandenen Zahl auseinanderzusetzen. Nach wie vor herrscht bei vielen Menschen Unsicherheit bezüglich des sogenannten Sonnenschutzfaktors, der in der Regel als LSF oder SPF angegeben wird. Hinter der Zahl...

  • Wien
  • Michael Leitner

Solution For ED
Improve your Physical Relationship using Kamagra Effervescent

What is Kamagra? Kamagra effervescent is a different type of ED treatment. It is different than pills and jellies. Now men do not need to swallow those tablets and jellies anymore. Kamagra effervescent has launched a new ED medication. Now get your strength back just by drinking a glass of water. The tablet fizzes out fast in water that needed to drink. That's all. This medicine also includes Sildenafil citrate like other ED medicines. Kamagra effervescent provides fast results, within 20...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Jason Sanders jasanres
Die Befürworter der Anwendung warben am Dienstag für mehr Nutzer, aber scheinen dabei Menschen mit Behinderungen übersehen zu haben.
 1

Minderheit ausgeschlossen
Corona-App nicht barrierefrei

Die "Stopp Corona"-App scheint nicht barrierefrei zu sein und die größte Minderheit in Österreich von der Nutzung auszuschließen. Die Befürworter der Anwendung warben am Dienstag für mehr Nutzer, aber scheinen dabei Menschen mit Behinderungen übersehen zu haben. ÖSTERREICH. Menschen mit Behinderungen können die "Stopp Corona"-App oftmals nicht selbständig installieren und nutzen, selbst wenn sie wollten. Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs...

  • Ted Knops

Gymnastik
PVÖ-Gymnastikgruppe wieder aktiv

Wieder froh über die wöchentliche Gymnastikeinheit der Fit 60+-Gruppe sind die Mitglieder des Pensionistenverbandes (PVÖ) Bregenz, die sich kürzlich, gemeinsam mit PVÖ-Landessportreferentin Elisabeth Mayer, zu ihrer ersten Einheit seit Anfang März trafen. Diesmal ging es, begünstigt durch das großartige Wetter, ins Freie. Nach einer kurzen Aufwärmphase stieg die Gymnastik-Gruppe schnell ins Training ein. Die wochenlange Pause war den Damen nicht anzumerken. Das jahrelange Training beim...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Pensionistenverband Vorarlberg

Beiträge zu Gesundheit aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.