Bundeswettbewerb podium.jazz.pop.rock…2018
Falco-Hauptpreis für Vorarlberger Band

Soloflair hat beim Bundeswettbewerb einen ersten Preis und zusätzlich den Falco-Hauptpreis gewonnen.
3Bilder
  • Soloflair hat beim Bundeswettbewerb einen ersten Preis und zusätzlich den Falco-Hauptpreis gewonnen.
  • Foto: Foto: VLK/ Rebecca Tsukalas
  • hochgeladen von Christian Marold

Vergangene Woche, am 4. und 5. Oktober, wurde der Bundeswettbewerb podium.jazz.pop.rock…2018 in St. Pölten (NÖ) ausgetragen.

Bei den im Frühjahr ausgetragenen Landeswettbewerben haben sich 47 Bands bzw. Singer/Songwriter aus den österreichischen Bundesländern für eine Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert.

Beim Vorarlberger Landeswettbewerb, der im Juni 2018 im Jazzseminar in Dornbirn sowie in der Kammgarn in Hard durchgeführt wurde, haben sich neun Bands bzw. Singer/Songwriter für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Aus Vorarlberg sind schlussendlich acht Bands mit insgesamt 41 Musikerinnen und Musikern in St. Pölten angetreten: Jazztunes, Tetrapack +, Frontpage, Crosswise, Soloflair, Teen Stream, Alice Purtscher und The Jamboys. Die Bands stammen von den Musikschulen am Hofsteig, Rankweil-Vorderland, tonart/Mittleres Rheintal und Walgau sowie vom Jazzseminar Dornbirn und vom Musikgymnasium Feldkirch. Jazztunes, Soloflair und Teen Stream haben sich beim Bundeswettbewerb einen ersten Preis erspielt, Frontpage, Crosswise und Tetrapack + einen zweiten Preis, Alice Purtscher und The Jamboys einen dritten Preis.

Der Wettbewerb podium.jazz.pop.rock findet in Ergänzung zum klassischen Jugendmusik-Wettbewerb prima la musica alle zwei Jahre, ebenfalls unter dem Dach von „Musik der Jugend“, statt. Im Jahr 2018 wurde dieser Wettbewerb bereits zum sechsten Mal ausgetragen. Entscheiden konnten sich die jungen Musikerinnen und Musiker bei der Anmeldung für eine Teilnahme in den Kategorien Jazz und Contemporary Music, Pop/Rock, Pop/Rock Akustik oder Singer/Songwriter.

Falco-Hauptpreis in Höhe von 1.500 Euro für Soloflair
Pro Kategorie wird beim Bundeswettbewerb jeweils ein Hauptpreis vergeben. In der Kategorie Pop/Rock konnte erfreulicherweise eine Band aus Vorarlberg den am höchsten dotierten Hauptpreis, den Falco.Preis.2018, entgegen nehmen, und zwar Soloflair mit Sara Velic, Jonathan Jaud, Raphael Losó, Tobias Meschnig und Dario Dalpra von der tonart Musikschule Mittleres Rheintal unter der Leitung von Bandcoach Klaus Raidt.

Best-of podium.jazz.pop.rock… Preisträgerkonzert am 13. Oktober
Die Möglichkeit, einige der Vorarlberger Bands hören zu können, gibt es beim Preisträgerkonzert „Best-of podium.jazz.pop.rock“ am Samstag, 13. Oktober 2018, 19:30 Uhr, in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard. Zudem werden bei dieser Gelegenheit nochmals alle Vorarlberger Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt. Das Programm wird in Kürze auf der Homepage des Vorarlberger Musikschulwerkes  veröffentlicht.

Alle Ergebnisse sowie weitere Informationen zum Bundeswettbewerb unter:
www.musikderjugend.at

Autor:

Christian Marold aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.