Direkt an der Grenze zu Österreich und der Schweiz liegt das wildromantische Vaduz, das einen solchen Zauber auslöst, das Besucher sich sofort in die liebliche Hauptstadt verlieben.
Vaduz: wo das Paradies so nahe ist

Lieblich eingebettet zwischen Österreich und der Schweiz erstreckt sich mit dem Fürstentum Liechtenstein der sechstkleinste Staat der Erde. Die Hauptstadt Vaduz ist das wirtschaftliche, industrielle und kulturelle Herz des Zwergenstaats und mit nur 5.000 Einwohnern in jeder Hinsicht ein Kleinod in den Alpen. Natur und Kultur sind auf das Herrlichste miteinander verquickt. Wer sich im Urlaub nach Vaduz aufmacht, öffnet sein Herz, erweitert seinen Horizont und darf sich mit Fug und Recht im Paradies wähnen.

Auf den Bergen thront das Schloss

Die wunderschöne Landschaft von Vaduz wird von dem Gegensatz zwischen dem beschaulichen Rheintal und den schroffen Berghängen der Alpen geprägt. Die Gipfel sind hier bis zu 2.600 Meter hoch und laden im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren ein. Das Wahrzeichen von Vaduz ist das im 12. Jahrhundert errichtete und im 16. sowie 17. Jahrhundert ausgebaute Schloss, das auf den Bergen thront. Es strahlt eine Ritterburgromantik wie aus dem Bilderbuch aus. Hier residiert die fürstliche Familie, während Touristen ihren Blick vom Aussichtspunkt aus in das Rheintal schweifen lassen.

Ein Eldorado für Wanderer und Naturfreunde

Während sich der Rhein lieblich durch das Tal schlängelt, erfreuen satte Felder in der Umgebung das Auge. Ein Wanderweg führt parallel zum Ufer und lädt ein, die Wasserwelten des Flusses mitsamt seinen Flussinseln zu erkunden. Eine Attraktion ist hier die einzige Holzbrücke am Rhein, die noch in Betrieb ist. Die 135 Meter lange Brücke wurde um 1900 herum errichtet und bietet einen Übergang in das schweizerische Sevelen. Wunderbar zum Promenieren eignet sich auch die Innenstadt von Vaduz. Herrliche Parkanlagen laden zum Lustwandeln ein, während die Sehenswürdigkeiten von Vaduz im Vorübergehen erschlossen werden. Die städtischen Wanderwege führen gezielt an diesen vorbei.

Die Sehenswürdigkeiten von Vaduz

Die Häuser von Vaduz sind die steingewordene Vergangenheit der reichen Kulturgeschichte des Alpenstaats und symbolisieren das Beste des Landes aus allen Epochen. In das Mittelalter verweisen das „rote Haus“, ein Treppengiebelgebäude mit Wohnturm und Kelterei, und das Hotel-Gasthof Löwen für traditionsreiche Gaumenfreuden. Weitere Schmuckstücke sind das Verweserhaus, Rheinbergerhaus, Schädlerhaus und Rathaus. Über allem strahlt die neogotische St. Florin Kathedrale. Sie beherbergt zahlreiche Kunstschätze und die grandiose Rheinberger-Orgel. Überhaupt liegen in Vaduz Vergangenheit und Zukunft eng beieinander, denn für postmoderne Experimentierfreude stehen das Landtagsgebäude, Regierungsgebäude und Holleingebäude als Bereicherung aus diesem Jahrhundert.

Reiche Museumsvielfalt

Auch die Museen sind bereits als architektonische Meisterwerke eine Besichtigung wert. Freunde moderner und zeitgenössischer Kunst kommen im Kunstmuseum mit seinen renommierten Sammlungen auf ihre Kosten. Einen Einblick in Kultur, Natur und Geschichte Liechtensteins erhalten Besucher im Landesmuseum. Herausragend ist die Schatzkammer im Engländerhaus mit besten Zeugnissen adliger Schmuckstücke. Diamanten, Rubine und Brillanten schimmern und funkeln hier um die Wette. Extraterristrisch ist zudem das Mondgestein aus zwei Apollo-Missionen. Kulturelle und archäologische Artefakte bietet wiederum das Landesmuseum. Weitere Museen zeigen die Welt der Architektur, Uhren und Philatelie. Darüber hinaus zeugen mehrere kulturelle Treffpunkte mit teilweise originellen Attraktionen von der breiten, demokratischen Kultur des Landes, die auch von „unten“ mit viel Liebe und Engagement am Leben gehalten wird.

Natur und Sport in Vaduz und Umland

Ansonsten lädt die traumhafte Landschaft von Vaduz und Umland zum Wandern, Radfahren und Bergsteigen ein. Vaduz bietet Möglichkeiten zum Schwimmen, Minigolf, Schlittschuhlaufen und vielen anderen Sportarten. Besucher lieben das Vogelparadies Birka mit seinen exotischen Vögeln sowie den Naturpark Haberfeld mit seiner verwunschenen Tümpellandschaft. Für Wanderungen empfehlen sich der Fürstensteig mit den drei Schwestern mit atemberaubenden Wanderetappen, die in die schrotten Felsen geschlagen wurden. Das Umland von Vaduz ist reich an historischen Burgen und Schlössern. Eine gute Gelegenheit, die Besichtigungen mit Tagesausflügen zu verbinden, ist die beliebte Fünfschlösserroute.

Autor:

Dirk Glockner aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.