Die (Turnsport-)Welt zu Gast in Vorarlberg
20.000 Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten kommen zur Weltgymnaestrada 2019

20.000 Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten kommen zur Weltgymnaestrada 2019
3Bilder
  • 20.000 Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten kommen zur Weltgymnaestrada 2019
  • Foto: Stiplovsek Dietmar
  • hochgeladen von Christian Marold

Mehr als zwei Jahre lang hat sich ein riesiges OK-Team auf die zweite Weltgymnaestrada in Vorarlberg vorbereitet. Etwa 20.000 Aktive von allen fünf Kontinenten kommen ins Ländle und sorgen für ein buntes Fest - ganz ohne Leistungsdruck!

Ab Sonntag gibt es nur noch Superlativen

Mit der Eröffnungsfeier am Samstag im Stadion Birkenwiese um 16 Uhr beginnt ein Sportfest der absoluten Superlative - eine der weltgrößten Veranstaltungen ist nach 2007 zum zweiten Mal Gast in Vorarlberg. Hauptschauplatz ist Dornbirn mit den Messehallen und dem Stadion Birkenwiese, auf zahlreichen Außenbühnen in Bregenz, Höchst, Wolfurt, Götzis, Lustenau, Rankweil und Feldkirch gibt es die Gymnaestrada ebenfalls zu sehen.

Logistische Herausforderung
Rund 20.000 Teilnehmer von ihren Quartieren zu den Bühnen zu transportieren, sie auch zu verpflegen, medizinisch und persönlich zu betreuen, ist eine logistische und mit hohem Personaleinsatz verbundene Herausforderung, die vom OK-Team minutiös und mit viel Aufwand geplant wurde. Dem Team um Gymnaestrada- Präsidentin Marie-Louise Hinter- auer, Geschäftsführer Erwin Reis und Turnverbandspräsidentin Monika Reis kam dabei zugute, dass sie der Gymnaestrada 2007 viel Erfahrung gesammelt haben, dass vieles im Programm adaptiert werden konnte. Nicht weniger als 8.000 Ehrenamtliche sind im Großeinsatz, 13.600 Teilnehmer werden in Sporthallen einquartiert, 3.000 haben Hotelzimmer gebucht oder kommen in Privathaushalten unter. Zu den Wettkampfstätten transportiert werden sie mit Öffis und Bussen, das zentrale Catering mit Hauptschauplatz Messegelände sowie Birkenwiese hat Ernst Seidl übernommen.

Die meisten Teilnehmer stellt die Schweiz (3.037), gefolgt von Deutschland (2.228), Finnland (1.525) und Portugal (1.118), alle fünf Kontinente sind vertreten. Europa (32 Nationen), Amerika (13), Asien (7), Afrika (5) sowie Ozeanien (3) - gleich 11 Länder entsenden erstmals Teams zur Weltgymnaestrada.

Höhepunkte sind - neben der Eröffnungs- und Schlussfeier im Stadion Birkenwiese - besonders die Nationenabende, bei denen viel Show geboten wird, wo es bunt und stimmungsvoll wird. Stadtaufführungen, die Gala der FIG und das Dornbirn Special sind weitere Highlights dieser Mammutveranstaltung, die über Subventionen, Sponosoren und Eintrittsgelder finanziert wird.

Weltgymnaestrada in Dornbirn
Termin: 7. Juli (Eröffnungsfeier Birkenwiese, 16 Uhr) bis 13. Juli (Schlußfeier Birkenwiese, 16 Uhr).
Nationen: Mehr als 60 (neuer Rekord für eine Weltgymnaestrada), davon sind elf erstmals dabei. Vertreten sind alle fünf Kontinente.
Austragungsorte: Dornbirn (Birkenwiese, Messehallen), Außenbühnen in Bregenz, Höchst, Wolfurt, Lustenau, Hohenems, Götzis, Rankweil, Feldkirch.
Gruppenvorführungen: 8. bis 12. Juli, jeweils ab 9 Uhr.
Nationale Abende: 8. (Schweiz und Österreich), 9. (Nordischer Abend, Deutschland), 10. (Dornbirn Special), 11. (Portugal, Japan und asiatische Freunde sowie Italien und Panamerica), 12. (FIG-Gala).
Kartenvorverkauf: www.laendleticket.com
Organisationskomitee: Marie-Louise Hinterauer (Präsidentin), Monika Reis (Präsidentin Turnerschaft), Erwin Reis (Geschäftsführer), Marc Brugger (Marketing, Sponsoring), Herbert Kaufmann (Finanzen), Thomas Gangl (Finanzen), Thomas Bachmann (sportliche Gesamtleitung), Josef Madlener (Leitung Technik), Dr. Robert Spiegel (Leitung medizinische Betreuung), Marc Gächter, Wolfgang Berchtold (Medien), Günter Felder (Rechtsberatung).

Autor:

Christian Marold aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.