Schulische Assistenz und Freizeitbetreuung GmbH 420 Personen eingestellt
420 zusätzliche Personen helfen in den Schulen

Symbolbild

Neues Verrechnungssystem und pandemiebedingte Aufgaben forder(te)n das Schulpersonal

Die Schulische Assistenz und Freizeitbetreuung GmbH (SAF) wurde vor gut einem Jahr vom Land Vorarlberg gegründet. Ziel ist es, Personen, die in der Schule administrativ oder im Unterricht unterstützend tätig sind, ein attraktives Anstellungsverhältnis zu bieten.

Insgesamt wurden heuer 420 Verträge mit Personen zur Unterstützung an den Schulen abgeschlossen, davon 130 Schulassistenzkräfte, 285 Personen in der Freizeitbetreuung und fünf Schulsekretariatskräfte.

3,2 Millionen Euro Kosten

Die Kosten der SAF für die schulische Assistenz und die Administration, die durch die SAF gestellt werden, betragen insgesamt rund 3,2 Millionen Euro und werden vom Land getragen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen