Größtes Kraftwerksprojekt in der Geschichte
illwerke/vkw-Gruppe planen Lünerseewerk II

Projektidee Lünerseewerk II wurde heute im Rhamen einer Pressekonferenz präsentiert.
2Bilder
  • Projektidee Lünerseewerk II wurde heute im Rhamen einer Pressekonferenz präsentiert.
  • Foto: illwerke/vkw-Gruppe
  • hochgeladen von Christian Marold

Die illwerke/vkw-Gruppe hat heute am Donnerstag ein neues Projekt vorgestellt, das für die Zukunft die Versorung in Vorarlberg und in Nachbarländer sichern soll.

Sie will beim Lünersee ein neues Pumpspeicherkraftwerk bauen. Dieses würde bis zu 1.000 Megawatt Leistung erbringen und rund zwei Milliarden Euro kosten.

"Um die Auswirkungen des Klimawandels einzugrenzen, muss das Energiesystem auf erneuerbare Quellen umgestellt werden. Dazu ist es erforderlich, die Wasserkraft und Photovoltaik massiv auszubauen. Die Schwankungen der Erzeugung aus Wind und Sonne erfordern zusätzliche Flexibilitäten und Speicher. Das Pumpspeicherkraftwerk Lünerseewerk II könnte einer dieser Bausteine sein, um eine verlässliche und CO2-freie Stromversorgung sicherzustellen."

Dipl.-Ing. Helmut Mennel, Technikvorstand der illwerke vkw

Eckdaten

  • Projektkosten ca. 2 Milliarden Euro
  • ca. 1000 Megawatt Leistung im Turbinenbetrieb und im Pumpbetrieb
  • Konkretisierung, Projektentwickl

"Für die Konkretisierung der Projektidee Lünerseewerk II und für eine spätere Realisierung wird eine beträchtliche Zahl an neuen qualifizierten Arbeitsplätzen geschaffen. Zudem würde die zusätzliche Wertschöpfung einen wichtigen Impuls für die heimische Wirtschaft darstellen. Wir sehen uns grundsätzlich in der Lage, die Investitionssumme von ca. 2 Milliarden Euro selbst zu finanzieren."

Dr. Christof Germann, Finanz- und Personalvorstand der illwerke vkw. Man sehe sich in der Lage, die Investitionssumme von ca. zwei Milliarden Euro selbst zu finanzieren, so German. Derzeit ist das Projekt aber nicht mehr als eine Idee. Bis 2024 soll dann ein fertiges Projekt auf dem Tisch liegen. Baubeginn soll 2030 sein. In Betrieb gehen könnte das Lünerseewerk II dann 2037/38.

Projektidee Lünerseewerk II wurde heute im Rhamen einer Pressekonferenz präsentiert.
Projektidee Lünerseewerk II wurde heute im Rhamen einer Pressekonferenz präsentiert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen