"Der aufrechte Gang"
Fit bleiben bis ins hohe Alter

Eva Laggner (neue Betreiberin), Linda Jungreithmayr, Günther Kolm, Karin Hirschbüchler (Gründerin) und Ulricke Schatzmayr (v.l.).
  • Eva Laggner (neue Betreiberin), Linda Jungreithmayr, Günther Kolm, Karin Hirschbüchler (Gründerin) und Ulricke Schatzmayr (v.l.).
  • hochgeladen von Wolfgang Unger

Die Döblingerin Eva Laggner hat in Währing das Bewegungsinstitut "Der aufrechte Gang" übernommen.

WÄHRING/DÖBLING. Das Studio in der Währinger Herbeckstraße 92 wurde vor dreißig Jahren von Karin Hirschbüchler gegründet. Es soll in erster Linie Menschen ansprechen, denen es wichtig ist, den altersbedingten Einschränkungen des Bewegungsapparates präventiv entgegenzuwirken.
Weiterführende Maßnahmen nach Physiotherapien und Rehabilitationen sind ebenso Teil des Angebots und versprechen, die bereits erzielten Fortschritte zu sichern. Nach drei Jahrzehnten war es nun so weit: Hirschbüchler ging in den wohlverdienten Ruhestand und übergab ihr Institut samt Personal an Eva Laggner. Diese studierte in Wien Sportwissenschaften und bringt mit der Ausbildung zur Bewegungstherapeutin beste Voraussetzungen für diesen Job mit.

Eine Menge Arbeit kommt auf sie zu, bedenkt man, dass zurzeit rund 200 Turner das reichhaltige Trainingsangebot, welches in drei Module mit unterschiedlichen Anforderungen unterteilt ist, in Anspruch nehmen. Doch sie scheint gut gerüstet zu sein, das alte ist zugleich das neue Team und unterstützt Laggner in allen Situationen. "Ein fertiges Unternehmen zu übernehmen ist einfach, es jedoch erfolgreich weiterzuführen nicht selbstverständlich. Jedenfalls kann ich jetzt schon sagen, dass es gelungen ist, diese Institution aufrechtzuerhalten, um auch in Zukunft unseren Klienten mit Vertrauen das bieten zu können, was sie gewohnt sind", bringt es Laggner auf den Punkt. Dieses Ziel wird sie sicher erreichen, denn als langjährige Leiterin der Therme Wien Fitness kann sie auf jede Menge Erfahrungen im Bereich Leistungsdiagnostik und Trainingsplanerstellung zurückgreifen.

Institut an erster Stelle

"Mein größter Wunsch nach der Übernahme war, das Vertrauen der Stammkunden zu gewinnen und ihnen zu beweisen, dass sich beim gewohnten Standard der Trainingsstunden nichts verändert hat und ich – ebenso wie meine Vorgängerin – die Gesundheit der Menschen im Institut an die erste Stelle setze", sagt die Sportwissenschafterin. Dies scheint sich in der Zwischenzeit bewahrheitet zu haben, was zumindest die Anwesenheit von 80 Mitgliedern bei der Übernahmefeier zeigte.

Täglich pendelt sie von ihrem Wohnsitz in Döbling nach Währing und freut sich immer schon auf die bevorstehenden Trainingsstunden mit ihren Klienten. Im Grunde genommen möchte sie das erfolgreiche und beliebte Konzept beibehalten, Zusatzangebote wie Pilates ins Programm aufnehmen und Trainingseinheiten am Abend für Berufstätige anbieten. "Finde und folge deinem natürlichen Rhythmus" –davon ist sie überzeugt und glaubt fest daran, dass diese Lebenseinstellung der Schlüssel für ein ausgewogenes und gesundes Leben im Alter ist.

Autor:

Wolfgang Unger aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.